Warum Deep Blue im Schach siegte

27.02.2007 – Zwar steht Deep Blue mittlerweile im Museum und es gibt Deep Fritz, aber die Frage bleibt interessant. In einem Interview mit dem Bonner Generalanzeiger gibt Professor Dr. Dr. h.c. Bernhard Korte, Direktor des Instituts für Diskrete Mathematik der Universität Bonn darauf eine Antwort. Sie fällt kurz aus, aber zum Ausgleich spricht Korte auch über die Entwicklung der Informationsgesellschaft, behauptet, dass der moderne Mensch tatsächlich mit fünf Klingeltönen fürs Handy auskommen könnte und lässt die Geschichte der Entwicklung der Computer Revue passieren - angefangen von Leibniz' Rechenmaschinen, über Konrad Zuses Z1 bis hin zu modernen Hochleistungsrechnern.Zum Interview...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren