Was macht eigentlich Vasyl Ivanchuk? Er streamt!

von ChessBase
04.02.2022 – Vasyl Ivanchuk ist nicht nur einer der geistreichsten Schachprofis unter der Sonne, er besitzt zudem auch noch eine originelle und einzigartige Persönlichhkeit. In Turnieren sah man ihn zuletzt selten. Was macht Vasyl Ivanchuk? Er streamt auf Youtube und erklärt aktuelle Schachpartien. | Foto; Lennart Ootes

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Vasyl Ivanchuk war über Jahrzehnte einer der weltbesten Spieler. Im Jahr 2007 war der Ukrainer hinter Anand die Nummer zwei in der Welt. Anfang 2017 hatte Ivanchuk noch 2750 auf seiner Elouhr und belegte Platz 25 in der Weltrangliste. Dann rutschte er stetig etwas ab. Anfang 2019 fiel Ivanchuk, inzwischen 52 Jahre alt, unter die 2700. Seit Anfang 2020 hat er keine Turnierpartie mehr gespielt.

Nun ist der Ukrainer unter die Streamer gegangen und zeigt und erklärt auf seinem Youtube-Kanal aktuelle Partien.

Hier geht es zu Ivanchuks Youtube Kanal...

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren