Wei Yi gewinnt Wettkampf gegen Ernesto Inarkiev

von Johannes Fischer
23.08.2018 – In einem Freundschaftswettkampf über sechs Partien im klassischen und sechs Partien im Schnellschach in Magas, Inguschetien, gewann der Chinese Wei Yi 7,5-4,5. Im klassischen Schach besiegte Wei Yi den Europameister von 2016 mit 4-2, im Schnellschach gewann er 3,5-2,5. Sein taktisches Talent bewies der junge Chinese mehr als einmal. | Foto: Amruta Mokal (Archiv)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Wei Yi vs Ernesto Inarkiev, 7,5-4,5

Den Auftakt des Wettkampfs über 12 Partien verpatzte Wei Yi allerdings. Er verlor die erste Partie, aber in der zweiten schlug er zurück: mit einem überzeugenden taktischen Sieg im Sizilianer.

 

Auch die dritte Partie gewann Wei Yi taktisch. Ihm gelang ein schöner Mattangriff im Endspiel.

 

Schwarz zieht und gewinnt

In dieser Stellung spielte Wei Yi 34...Txb2! und Inarkiev gab auf. Nach 35.Txd3 Tb4 36.Ka3 Sc4# wird er Matt gesetzt.

Auch die vierte Partie ging an Wei Yi, der den Wettkampf im klassischen Schach nach zwei Remis in Partie fünf und sechs am Ende mit 4-2 überzeugend gewann.

Partien

 

Schlussstand - Klassisches Schach

Rg. Titel Name Land ELO    
1 GM Yi Wei
 
2735 101½10 3.5
2 GM Ernesto Inarkiev
 
2690 010½01 2.5

Auch in den sechs Schnellpartien, die mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten für die gesamte Partie und einer Zeitgutschrift von 10 Sekunden pro Zug gespielt wurden, hatte Wei Yi die Nase vorn und gewann mit 3,5-2,5.

Partien

 

Schlussstand - Schnellschach

Rg. Titel Name Land ELO    
1 GM Yi Wei
 
2685 101½10 3.5
2 GM Ernesto Inarkiev
 
2637 010½01 2.5

Offizielle Turnierseite




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Blitz2010 Blitz2010 23.08.2018 10:19
Schade, dass Wei Yi derzeit nicht so oft zu großen Turnieren mit der absoluten Weltspitze eingeladen wird (eine schöne Ausnahme ist natürlich das Tata-Steel-Turnier). Noch immer stellt sich eine Frage, die Stefan Löffler einmal in der FAZ aufgeworfen hat: "Hat Wei Xi keine Lobby?" Das wäre schade, denn seine Leistungen auf dem Schachbrett sind faszinierend!
1