Weiß zieht und gewinnt in drei Zügen

28.02.2013 – Das Los wollte es, dass die beiden Führenden vor der Schlussrunde des Reykjavik Opens, Eljanov und So, in der zehnten und letzten Runde gegeneinander gepaart wurden. Wer sich einen scharfen Kampf erhofft hatte, wurde enttäuscht. So fand, dass der zweite Platz nach Wertung auch ein gutes Ergebnis sei und bot mit Schwarz Remis an - nach drei Zügen. Eljanov durfte sich über den Turniersieg freuen.   Mehr als drei Züge...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Vor der Schlussrunde des Reykjavik Opens lagen Pavel Eljanov und Wesley So an der Spitze des Feldes, beide mit 7,5 Punkten. Der Zufall wollte es, dass die beiden Führenden bisher noch nicht gegeneinander gespielt hatten und nun den Sieger unter sich ausmachen konnten. Das machten sie auch, allerdings auf etwas andere Weise, als vielleicht von den Zuschauern erhofft.

 


Eljanov gegen So

 

Die anderen Spieler hatten noch gar nicht Platz genommen, da endete das Spitzenspiel zwischen Pavel Eljanov und Wesley So nämlich schon mit Remis. Zwar hatte sich Eljanov nicht vorgenommen, unbedingt auf Gewinn zu spielen und damit seinen Turniersieg aufs Spiel zu setzen, aber das Remisangebot von So kam auch für ihn überraschend früh - nach drei Zügen. Allerdings sah der Ukrainer auch keinen guten Grund es abzulehnen. So landeten am Ende des Turniers Eljanov, So und der Ägypter Amin Bassem mit acht Punkten an der Spitze der Tabelle. Turniersieger wurde dank der besseren Zweitwertung Pavel Eljanov.

 


Wei Yi gegen Ivan Cheparionov

Endstand:

Rk
Tit
Name
Fed
Rtg
Pts
Perf
Rtg+/-
1
GM
Eljanov Pavel
UKR
2678
8.0
2799
19.0
2
GM
So Wesley
PHI
2684
8.0
2753
0.0
3
GM
Amin Bassem
EGY
2631
8.0
2658
10.1
4
GM
Giri Anish
NED
2722
7.5
2733
5.9
5
GM
Cheparinov Ivan
BUL
2709
7.5
2685
1.3
6
IM
Wei Yi
CHN
2501
7.5
2661
24.9
7
GM
Dziuba Marcin
POL
2602
7.5
2619
6.3
8
GM
Ding Liren
CHN
2709
7.5
2601
-2.5
9
NM
Norowitz Yaacov
USA
2432
7.5
2547
0.0
10
GM
Jones Gawain C B
ENG
2637
7.5
2664
7.9
11
GM
Sokolov Ivan
NED
2644
7.5
2547
-0.9
12
GM
Yu Yangyi
CHN
2688
7.0
2666
2.1
13
GM
Vachier-Lagrave Maxime
FRA
2715
7.0
2647
-3.2
14
GM
Gajewski Grzegorz
POL
2644
7.0
2649
5.9
15
GM
Ipatov Alexander
TUR
2569
7.0
2565
3.5
16
GM
L'ami Erwin
NED
2622
7.0
2618
4.7
17
GM
Yilmaz Mustafa
TUR
2531
7.0
2565
9.2
18
GM
Shulman Yury
USA
2563
7.0
2580
6.9
19
GM
Baklan Vladimir
UKR
2609
7.0
2584
1.5
20
GM
Navara David
CZE
2710
7.0
2588
-9.5
21
GM
Xiu Deshun
CHN
2530
7.0
2513
3.8

227 Spieler


Die drei Sieger Amin Bassem, Pavel Eljanov und Wesley So

Partien...

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren