Weiter wild in Wijk

23.01.2009 – Die sechste Runde beim Corus-Turnier in Wijk aan Zee sorgte wieder für kämpferisches Schach und kreative Züge. So lieferten sich Sergey Karjakin und Magnus Carlsen in Gruppe A ein spannendes Spitzenduell, in dem Carlsen nur knapp daran scheiterte, Karjakin die Tabellenführung zu entreißen. Auch das Spitzenduell in Gruppe B, Rustam Kasimdzhanov gegen Fabiano Caruana, endete nach spannendem Verlauf Remis. Davon profitierten David Navara und Nigel Short, die beide gewannen und nun zusammen mit Kasimdzhanov in Führung liegen. Und in Gruppe C zeigt der neue Tabellenführer Wesley So, warum ihn manch einer zum erweiterten Kreis potenzieller Weltmeister zählt.Turnierseite...Bericht, Partien, Tabellen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Freitag, 23. Januar 2009

Gruppe A:

S. Movsesian - A. Morozevich 1-0
J. Smeets - L. Dominguez ½-½
Y. Wang - M. Adams 0-1
T. Radjabov - G. Kamsky 1-0
D. Stellwagen - L. van Wely 0,5:0,5
M. Carlsen - S. Karjakin 0,5:0,5
L. Aronian - V. Ivanchuk 0,5:0,5

Ist Alexander Morozevich in Form, dann spielt er in den besten Turnieren oben mit, doch läuft es nicht, dann landet er auch einmal am hinteren Ende der Tabelle. So wie dieses Jahr in Wijk. Auch in der sechsten Runde gegen Sergey Movsesian schien Morozevich weiter nach seiner Form zu suchen. Bald nach Abschluss der Eröffnung brachte er ein riskantes Figurenopfer, das im Nachhinein zu gewaltsam wirkte.

Movsesian - Morozevich
1.e4 c6 2.d4 d5 3.Sc3 dxe4 4.Sxe4 Lf5 5.Sg3 Lg6 6.h4 h6 7.Sf3 Sd7 8.h5 Lh7 9.Ld3 Lxd3 10.Dxd3 e6 11.Ld2 Sgf6 12.0-0-0 Le7 13.The1 0-0 14.De2 a5 15.Se5 Lb4 16.c3 Ld6 17.f4 Te8 18.Df3 Dc7 19.Se2 c5 20.g4 cxd4 21.Sxd7 Sxd7 22.Sxd4




Weiß droht offensichtlich 23.Sb5 mit Figurengewinn. Doch statt die Figur zu retten, überließ Morozevich den Läufer auf d6 mit 23...a4 seinem Schicksal und hoffte, mit Dame, a-Bauern und Springer ausreichend Drohungen gegen den weißen König zu bekommen. Doch Movsesian ließ sich nicht ins Bockshorn jagen, umschiffte alle Klippen und sicherte sich den ganzen Punkt: 23.Sb5 Dc4 24.Sxd6 Dxa2 25.c4 a3 26.Lc3 Sc5 27.De3 b6 28.g5 e5 29.fxe5 Sa4 30.b4 Db3 31.Ld4 Dxb4 32.Dd2 Db3 33.Te3 Sc5 34.Df2 1-0.


Alexander Morozevich läuft seiner Form weiter hinterher.

Die Spitzenpartie dieser Runde war zweifellos Magnus Carlsen gegen Sergey Karjakin. Tatsächlich lieferten sich die beiden ehemaligen Wunderkinder, die beide als potenzielle Weltmeister gehandelt werden, ein packendes Duell:

Carlsen - Karjakin
1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.e3 a6 5.Ld3 Lg4 6.Sbd2 Sbd7 7.Dc2 e6 8.0-0 dxc4 9.Lxc4 Le7 10.e4 0-0 11.Ld3 h6 12.h3 Lh5 13.e5 Sd5 14.g4 Sb4 15.Lh7+ Kh8 16.Db1 f5 17.exf6 Sxf6 18.gxh5 Sxh7 19.Se5 Kg8 20.Dg6 Tf6 21.Dg4 Sg5 22.Sdc4 Sd5 23.h4 Sf7 24.Kh1 Lf8 25.Le3 Se7



Hier zwang Carlsen seinen Gegner mit einer Reihe taktischer Manöver zu genauer Verteidigung: 26.Sb6 Ta7 27.Sed7 Tf5 28.Tg1 Sd5 29.Sxd5 Txd5 30.Sxf8 Dxf8 31.Tg3 Ta8 32.Tag1 Kh8 33.Dxe6 Txh5 34.Dg4 g6 35.d5 Se5 36.Ld4 Df6


Und in dieser Stellung voller Fesselungen, in der sowohl die weiße als auch die schwarze Dame gefährdet sind, wickelte Carlsen in ein besseres Endspiel ab, das er jedoch nicht gewinnen konnte. 37.Lxe5 Dxe5 38.dxc6 bxc6 39.Td1 Tg8 40.Dd4 Dxd4 41.Txd4 g5 42.Tc3 Tf8 43.Kg1 Tf6 44.hxg5 Txg5+ 45.Kf1 Kg7 46.Tdc4 Ta5 47.a3 Tb5 48.Tc2 Td6 49.a4 Tb6 50.b4 a5 51.bxa5 Ta6 52.Tg4+ Kf7 53.Tc5 Td5 54.Tgc4 Txa5 55.Txc6 Td1+ 56.Ke2 Ta1 57.Tf4+ Ke7 58.Tcc4 h5 59.Tb4 Ta2+ 60.Kf3 Ta3+ 61.Kg2 Ke6 62.Tbe4+ Kd6 63.f3 Ta2+ 64.Kh3 Ta1 65.Td4+ Ke6 66.Tb4 Tg5 67.Tfe4+ Kf6 68.Tf4+ Ke6 69.Tb6+ Ke7 70.Tb2 Th1+ 71.Th2 Ta1 72.Kh4 Tg8 73.Td4 Kf6 74.Tf4+ Ke5 75.Tb4 Kf5 76.Kh3 Ta3 77.Tf2 Ta8 78.Tb5+ Kf4 79.Txh5 Txf3+ ½-½


Magnus Carlsen: Bislang noch kein Sieg, sondern nur sechs Remis


Sergey Karjakin verteidigte die Tabellenführung

Tabelle:





Gruppe B:

R. Kasimdzhanov - F. Caruana 0,5:0,5
J. Werle - Z. Efimenko 0,5:0,5
F. Vallejo Pons - D. Navara 0-1
E. l'Ami - A. Motylev 0-1
Y. Hou - H. Mecking 1-0
K. Sasikiran - A. Volokitin 0,5:0,5
D. Reinderman - N. Short 0-1

In Gruppe B schob sich David Navara mit einem schönen Sieg an die Tabellenspitze. Er gewann gegen Francesco Vallejo Pons eine spannende Partie mit originellen taktischen Wendungen:

Vallejo Pons - Navara
1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.f3 d5 4.cxd5 Sxd5 5.e4 Sb6 6.Sc3 Lg7 7.Le3 0-0 8.Dd2 Sc6 9.0-0-0 f5 10.h4 fxe4 11.h5 gxh5 12.Txh5 Lf5 13.Tg5 Lg6 14.Sxe4 e5 15.d5 Sd4 16.Sc3 c6 17.dxc6 Dc7 18.cxb7 Tab8 19.f4 Tfd8 20.fxe5 Se6 21.De2 Txd1+ 22.Dxd1 Sxg5 23.Lxg5 Lxe5 24.La6 Lxc3 25.Db3+



Weiß hat momentan einen Turm weniger, aber wenn er den Läufer auf c3 gewinnt, dann sichert ihm sein Freibauer auf b7 gute Chancen. Wie gut diese Chancen waren, wollte Navara gar nicht wissen. Er zog 25...Sd5, was den Springer auf ein ungedecktes Feld stellt, auf dem er mit Schach geschlagen werden kann. Und nach 26.Dxd5+ Lf7 27.Df5 Lf6+ 28.Kd1 Dd6+ 29.Kc1 Lxb2+ 30.Kxb2 Dxa6 31.Kc1 Dc6+ 32.Kd2 Dxg2+ 33.Se2 Dd5+ konnte er die Damen tauschen und sein materielles Übergewicht verwerten. 34.Dxd5 Lxd5 35.a4 Txb7 36.a5 Kf7 37.Le3 Tb2+ 38.Ke1 a6 39.Lb6 h5 40.Sf4 Lf3 41.Sd3 Te2+ 42.Kf1 h4 43.Ld4 Lh5 44.Lf2 h3 45.Sf4 h2 0-1


David Navara glänzte mit paradoxen Einfällen.

In Gruppe B kam es mit der Partie Hou Yifan gegen Henrique Mecking zu einem interessanten Duell Alter gegen Jugend. Ob die Chinesin wusste, wie stark Henrique Mecking einmal war? Der 1952 geborene Brasilianer nahm mehrfach am Kandidatenturnier statt, gehörte in den siebziger Jahren zur absoluten Weltspitze und schaffte es 1977 sogar auf Platz 3 der Weltrangliste. Dann zwang ihn eine schwere Krankheit jedoch, sich vom Schach zurückzuziehen. Erst in den neunziger Jahren spielte er wieder bei Turnieren mit, aber konnte jedoch nie an seine früheren Erfolge anknüpfen.


Henrique Mecking. Das Kreuz um den Hals ist übrigens nicht nur Zierde. Seine Krankheit machte den Großmeister zu einem eifrigen Christen.

In Wijk läuft es für Mecking bislang allerdings nicht gut. Drei Niederlagen und zwei Remis lautete seine Bilanz nach fünf Runden. Und da Hou Yifan weder Respekt vor dem Alter noch vor vergangenen Erfolgen zeigte, kassierte Mecking seine vierte Niederlage und liegt jetzt am Ende der Tabelle.


Keinen Respekt vor dem Alter: Hou Yifan

Tabelle:





Gruppe C:

R. Pruijssers - F. Holzke 0-1
A. Bitalzadeh - D. Harika 0,5:0,5
W. So - M. Leon Hoyos 1-0
M. Bosboom - E. Iturrizaga 1-0
T. Hillarp Persson - A. Gupta 0-1
D. Howell - A. Giri 0,5:0,5
F. Nijboer - O. Romanishin 0,5:0,5

In Gruppe C kam es zu einem Wechsel an der Tabellenspitze. Der bisherige Spitzenreiter Tiger Hillarp Persson verlor gegen Abijheet Gupta und so übernahm der junge Filippino Wesley So mit einem Sieg gegen Manuel Leon Hoyos die Führung. Wesley So, geboren am 9. Oktober 1993, gehört zu den jüngsten Teilnehmern des mit vielen jungen Talenten besetzten Turniers in Wijk. Er machte in den letzten Monaten durch eine Reihe sehr guter Ergebnisse auf sich aufmerksam und wird von manchen ebenfalls als Weltmeisterkandidat gesehen.


Wesley So

Tabelle:












Themen: Corus 2009
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren