Weltklasse in Mainz

04.08.2010 – Die Chess Classic Mainz werfen ihr Schatten voraus. Obwohl das Turnier nach dem Rückzug einiger Sponsoren diesmal in kleinerem Umfang als in den letzten Jahren stattfinden wird, trifft sich doch am nächsten Wochenende ein großer Teil der Weltelite zum Stelldichein in der Mainzer Rheingoldhalle. Unter den 143 bisher gemeldeten Titelträgern findet man nicht weniger als sieben Supergroßmeister. Die Top Ten der Setzliste hat einen Schnitt von 2727 freut sich der Veranstalter und auch in der Quantität ist man mit fast 600 Teilnehmern rekordkurs. Ehrengast ist der alte und neue Weltmeister Viswanathan Anand, der in Mainz ebenso wie Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk ein Simultan geben wird. Gestern trug der Inder sich ins Goldene Buch der Stadt Baden Soden ein. Zu den Chess Classic...Bericht bei den Chesstigers...  Artikel bei Frankfurt live... Beitrag bei der Frankfurter Rundschau... Artikel bei der Frankfurter Neuen Presse...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren