Weltmeistertreffen in Zürich

23.08.2009 – So viel Weltmeisterschach ist selten. Im Rahmen der Feiern zum 200. Geburtstag der SG Zürich kam es am Samstag zu einem absoluten Highlight. Sieben Weltmeister und Beinah-Weltmeister Viktor Kortschnoi spielten jeweils gegen 25 Gegner Simultan. Im Hauptbahnhof Zürich, unter den Augen von Tausenden von Zuschauern. Publikumsmagnet war dabei Garry Kasparov, der vielleicht beste Spieler aller Zeiten, der nach seinem Rückzug vom aktiven Schach nur noch selten spielt. Doch wenn er es tut, dann scheint sein Ehrgeiz ungebrochen. In Zürich schenkte er seinen Gegnern nichts und erzielte ein Ergebnis von 23:2. Damit holte er genauso viele Punkte wie Vishy Anand, aber einen halben weniger als Vladimir Kramnik, der auf 23,5:1,5 Punkte kam. Bester Scorer der Weltmeister war jedoch Ruslan Ponomariov, der seine Gegner mit 25:0 abfertigte. Kommentiert wurde das Geschehen von Kabarettist und Fritz-Stimme Matthias Deutschmann, der die Stimmung auf den Punkt brachte: "Was immer mit diesem Planeten geschieht, Schach gehört zum Weltkulturerbe erklärt." Webseite der SG Zürich..., Bericht im Schweizer Fernsehen..., Bericht in Schweizer Sonntagszeitung..., Partien (2 pro Weltmeister)...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Wer die Simultanpartien auf dem Fritz-Server verfolgt hat, wunderte sich vielleicht über die "zahme" Eröffnungswahl von Garry Kasparov in seiner Partie gegen Gähwiler. Nach 1.e4 c5 2.Sf3 d6 verzichtete Kasparov darauf zu zeigen, wie gut er sich noch an die scharfen Varianten im offenen Sizilianer erinnert und zog 3.Lb5+. Aber das Mattsetzen hat Kasparov nicht verlernt. Als nur noch wenige Figuren auf dem Brett waren, spielte sein Gegner einen sorglosen Zug und wurde im Endspiel Matt gesetzt.


Gähwiler spielte 33...Td8? und gab nach 34.Sf6+ Kh8 35.Th5 auf.



Auch gegen Bredl demonstrierte Kasparov geradliniges Angriffsschach:

Kasparov-Bredl, Zürich Simultan
1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 dxc4 4.e3 Le6 5.a4 Sf6 6.Sc3 g6 7.e4 h6 8.Le2 Lg7 9.0-0 0-0 10.Le3 Sbd7 11.Sd2 a5 12.Sxc4 Lxc4 13.Lxc4 e6 14.Le2 De7 15.Dd2 Kh7 16.e5 Sd5 17.Sxd5 exd5 18.f4 Tfe8 19.Ld3 f5


Stellung nach 19...f5

20.g4 De6 21.gxf5 gxf5 22.Tf3 Te7 23.Kh1 Tf7 24.Tg1 Sb6 25.b3 Sc8 26.Tfg3 Se7 27.Dg2 Tg8 28.Lc1 Kh8 29.La3 Kh7 30.Dh3 Tgf8 31.Dh5 Kh8 32.Lc5 Kh7 33.Lxe7 Txe7 34.Tg6 Dc8 35.e6 1-0


Schlussstellung

Die meisten Punkte holte jedoch Ruslan Ponomariov - er gewann alle 25 Partien.



Hübsch war sein Sieg gegen Mäser:

Ponomariov - Mäser, Zürich Simultan
1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sd2 c5 4.Sgf3 Sc6 5.exd5 exd5 6.Lb5 Ld6 7.dxc5 Lxc5 8.0-0 Sge7 9.Sb3 Lb6 10.Te1 0-0 11.Lg5 h6 12.Lh4 f6 13.Sfd4 Sxd4 14.Sxd4 Lxd4 15.Dxd4 Sf5 16.Da4 Db6 17.Lg3 a6 18.Ld3 Sxg3 19.hxg3 Dxb2 20.Da5 Dd4 21.Dc7 b5


Jetzt zog Ponomariov 22.Te7. Das dürfte seinen Gegner überrascht haben, denn schließlich hat der Turm auf e1 eine Aufgabe, nämlich seinen Kollegen auf a1 zu beschützen. Doch nach 22...Dxa1+ 23.Kh2 steht Schwarz auf Verlust, denn nach 23...f5 24.c3 kann er g7 nicht mehr decken. Also spielte Schwarz 22...f5 aber konnte sich im weiteren Verlauf nicht vom weißen Druck befreien: 23.Tae1 Df6 24.T1e5 d4 25.f4 Kh8 26.a3 Dg6 27.Kf2 Df6 28.Dc5 h5 29.Dxd4 Tb8 30.Le2 h4 31.De3 Tb7 32.Te8 Tbf7 33.Dc5 hxg3+ 34.Kxg3 Lb7 35.Lh5 g6 36.T8e6 gxh5 37.Txf6 Txf6 38.Dd4 Le4 39.Kh4 T8f7 40.Te6 1-0

Ergebnisse im Simultan:


Ruslan Ponomariov: 25:0
Vladimir Kramnik: 23,5:0,5
Garry Kasparov: 23:2
Vishy Anand: 23:2
Viktor Kortschnoi: 22,5:2,5
Veselin Topalov: 21,5:3,5
Anatoly Karpov: 20,5:4,5
Boris Spassky: 19,5:5,5

Nur vier der insgesamt 200 Simultanspieler konnten einen Sieg gegen die Weltmeister erzielen. Das waren Gérard Nüesch (gegen Karpov), Holger Namyslo (gegen Viktor Kortschnoi) sowie Mohajerin Payman und Sebastian Müer (beide gegen Topalov).


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren