Wer ist die dritte Kraft?

12.02.2004 – Am Wochenende werden in Hamburg zwei Nord-Derbys gespielt. Der Hamburger Schachklub, zur Zeit auf Platz 5, empfängt am Samstag den SV Werder Bremen (4.) und am Sonntag, die Bremer SG (3.). Eine Reihe prominenter Großmeistern wird zu sehen sein. Hamburgs Jan Gustafsson ist frisch gebackener Deutscher Vizemeister und nimmt sicher gerne Glückwünsche entgegen. Die Bremer SG könnte u. a. Konstantin Sakaev, Etienne Bacrot oder Johann Hjartarsson aufbieten. Bei Werder Bremen ist Luke McShane der Elo-Riese, die meiste Aufmerksamkeit der Schachfreunde wird aber wohl Almira Skripchenko auf sich ziehen. Für Werder am Start ist außerdem Yannick Pelletier, der am Freitag Gast bei Radio ChessBase ist (Fritz-Server: 17 Uhr ).  Austragungsort ist das Gebäude der Signal-Iduna (Hamburg, Kapstadt-Ring 8) Der Kampf am Samstag ist auf 10 Uhr vorverlegt. Sonntag geht es schon um 9 Uhr los. Der Ausgang der Kämpfe bringt sicher eine Vorentscheidung für die Rangfolge hinter den Meisterschaftsfavoriten Baden-Oos und Porz. Die weiteren Spieleorte am Wochenende sind Tegernsee, Stuttgart und St.Ingbert. Mehr bei Schachbundesliga.de...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren