Wettkampf Huschenbeth-Golod 2:4

15.03.2008 – Mit 4:2 entschied Vitaly Golod, in der Bundesliga in Diensten von Mülheim-Nord, einen Wettkampf gegen den Hamburger Nachwuchsspieler Niclas Huschenbeth standesgemäß für sich. Golod war nach den ersten drei Partien bereits mit 3:0 in Führung gegangen, bevor Huschenbeth mit zwei Remis und einem Sieg Paroli bieten konnte. Huschenbeths Trainer Wolfgang Pajeken zeigte sich mit der Eröffnungsvorbereitung seines Schützlings recht zufrieden, meinte aber, dass Golod mit seinem reifen Spiel klar die spielerischen Defizite des jungen HSK-Bundesligaspielers aufgezeigt habe. Der Wettkampf fand mit Unterstützung des HSK im Domizil des Bundesligisten in Hamburg statt. Weitere Trainingswettkämpfe sind geplant, um Huschenbeth mehr Erfahrung im Spiel gegen starke Gegner zu vermitteln. Partien, Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren