Wettkampf Karjakin gegen Nakamura

12.12.2004 – Die mexikanische Bezirkshauptstadt Cuernavaca ist derzeit Schauplatz eines reizvollen Wettkampfes zwischen zwei der größten Schachtalente der Welt. In der Universidad Autonoma del Estado de Morelos treten die Sergey Karjakin und Hikaru Nakamura vom 6.-15.- Dezember in sechs Partien mit klassischer Bedenkzeit gegeneinander an. Nach drei Partien steht es 2:1 für Nakamura. Alle drei Partien waren von großem Kampfgeist geprägt. Die beiden jungen Spieler machen beste Werbung für das Schach. Offizielle Seite...Bilder, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

USA gegen Ukraine in Mexiko

"Duelo de los Jovenes Prodigios"
Dec. 9-14 – Cuernavaca, Estado de Morelos, Mexico
Universidad Autonoma del Estado de Morelos

Weitere Fotos des Wettkampfes auf der Turnierseite...

 
1
2
3
4
5
6
Pts
GM Hikaru Nakamura - 2620 - USA
1
1
0
 
 
 
2.0
GM Sergey Karjakin - 2576 - UKR
0
0
1
 
 
 
1.0
 
Partien zum Nachspielen...

Schauplatz des Wettkampfes zwischen zwei der größten Schachtalente der Welt ist die Hauptstadt des mexikanischen Bezirks Morelos, Cuernavaca. Diese liegt 90 km südlich von Mexiko City und wird von den Einheimischen gerne "Stadt des ewigen Frühlings" genannt. Obwohl Cuernavaca von Mexiko City nicht weit entfernt ist, beträgt der Höhenunterschied fast 700 Meter, die Cuernavaca tiefer als die Hauptstadt liegt, immerhin aber immer noch 1500 Meter über dem Meeresspiegel. Wegen des angenehmen Klimas ist der Ort die bevorzugte Rückzugsstätte vieler Bewohner von Mexiko City und war früher schon Sommersitz von Moctezuma, Cortéz und Kaiser Maximilian.


Der Palast von Cortéz

Ausrichter des Wettkampfes zwischen dem 14-Jährigen Ukrainer und dem 17-jährigen US-Amerikaners, der gerade US-Meister geworden ist ist die Universidad Autónoma del Estado de Morelos. Insgesamt werden sechs Partien mit klassischer Bedenkzeit gespielt. Bei Gleichstand am Schluss wird ein Stichkampf mit Schnellpartien gespielt. Livekommentator vor Ort ist der bekannt mexikanische Großmeister Marcel Sisniega.


Sergey Karjakin and Hikaru Nakamura bei der Eröffnungszeremonie


Nach den ersten drei Partien ist klar, dass sich die beiden jungen Heißsporne nichts schenken und sich einen Wettkampf liefern, der die Zuschauer begeistert. Nakamura gewann die ersten beiden Partien, Karjakin schlug in Runde drei zurück. Besonders in der zweiten Partie hatte Nakamura seine Stärken gezeigt: Selbstvertrauen und Gier! Wie schon in einigen Partien der US-Meisterschaften in San Diego sammelte der in Japan geborene Amerikaner das herumstehende Material ein und hält es fest, zumindest solange, bis er es in andere Vorteile transformieren kann. Nicht daran erinnert er an den jungen Robert James Fischer.


 

 


Bringing world-class chess to Morelos. Organizers Alberto Campos, Javier Lavin, Rector Rene Santoveña, GM Marcel Sisniega, and Gustavo Martinez


Attention class! GM Marcel Sisniega in the commentary room during game 1.

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren