Wie die Herren, so die Damen

23.04.2012 – In Mannschaftswettbewerben bleibt die OSG Baden-Baden in Deutschland das Mass aller Dinge. Eine Woche nachdem die Herrenmannschaft der OSG zum siebten Mal in Folge Deutscher Mannschaftsmeister wurde, legten die OSG-Damen nach und holten sich ebenfalls ihren siebten Titel in Folge. Ungefährdet und souverän. Sie gewannen alle elf Kämpfe und lagen am Ende fünf Punkte vor der Mannschaft aus Bad Königshofen. Die prozentual erfolgreichste Scorerin der OSG war Eva Moser (Bild) mit 6,5 aus 7, die meisten Punkte holten jedoch Ketino Kachiani-Gersinska und Anna Zatonskih, die beide 8,5 aus 11 erzielten. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


Tabelle:



Die drei Top-Scorerinnen des alten und neuen Deutschen Damenmannschaftsmeisters:


Eva Moser


Ketino Kachiani-Gersinska


Anna Zatonskih

Weniger erfreulich verlief die Saison für die Mannschaften von TSV Schott Mainz, SV Stuttgart Wolfbuch und Rotation Pankow, denn sie steigen ab.



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren