Wieder 4 Gewinnpartien bei der WM

02.10.2005 – Bei der WM in San Luis wird weiter gekämpft. Auch Samstag Nacht gönnten sich die WM-Teilnehmer keine Ruhe und gestatteten einander kein Remis. Damit liegt die Remisquote nach vier Runden weit unter 50%, die Remisquote der letzten beiden Runden sogar bei 0%. Den insgesamt besten Start in das Turnier erwischte dabei Veselin Topalov. Nach seinem Sieg gegen Morozevich in der dritten Runde beeindruckte er gegen Adams durch druckvolles Spiel an beiden Flügeln, was ihm den ganzen Punkt und die Tabellenführung brachte. Auf Platz zwei in der Tabelle steht jetzt Peter Svidler, der mit etwas Glück gegen Morozevich gewann. Anand ging gegen Kazimdshanov mit Schwarz aggressiv und riskant vor, wurde aber ausgekontert und am Ende wurde ihm sein offener König zum Verhängnis. Peter Leko gewann eine schnelle Partie mit hübschen, taktischen Motiven gegen Judit Polgar. Weiter geht es am Montag, 20 Uhr mit der fünften Runde. Live auf dem Fritz-Server. Offizielle WM-Seite...Partien der vierten Runde...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren