Wissenschaftspreis 2010/2011

von ChessBase
09.03.2010 – Zum dritten Mal lobt die Karpow-Schachakademie Rhein-Neckar einen Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit zum Thema „Schach in der Wissenschaft“ aus. 2007 und 2009 ging der Preis an Arbeiten aus der Psychologie -  an den Österreicher Roland Grabner für seine Dissertation zum Thema „Expertise und Intelligenz bei Schachspielern“ und an den Serben Merim Bilalic für seine Arbeiten zum „Einstellungseffekt“. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. (Foto: Schachakademie. Anatoly Karpow und Dieter Auer) Webseite der Karpow-Schachakademie...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren