Wissenschaftspreis 2010/2011

09.03.2010 – Zum dritten Mal lobt die Karpow-Schachakademie Rhein-Neckar einen Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit zum Thema „Schach in der Wissenschaft“ aus. 2007 und 2009 ging der Preis an Arbeiten aus der Psychologie -  an den Österreicher Roland Grabner für seine Dissertation zum Thema „Expertise und Intelligenz bei Schachspielern“ und an den Serben Merim Bilalic für seine Arbeiten zum „Einstellungseffekt“. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. (Foto: Schachakademie. Anatoly Karpow und Dieter Auer) Webseite der Karpow-Schachakademie...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren