Wijk 7: Magnus Carlsen siegt weiter

von Johannes Fischer
17.01.2015 – Weltmeister Carlsen setzt seine Siegesserie beim Tata Steel Turnier in Wijk aan Zee fort. In Runde sieben spielte er gegen Yifan Hou und gewann seine vierte Partie in Folge. Damit liegt er nach der Hälfte des Turniers zusammen mit Ivanchuk auf Platz eins. Mittlerweile fordert die hohe Anspannung des Turniers ihren Tribut. Die siebte Runde brachte interessante Partien, aber auch viele Fehler. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Tata Steel Chess - Runde 7

Weltmeister gegen Weltmeisterin, Magnus Carlsen gegen Yifan Hou, das war die Spitzenbegegnung der siebten Runde in Wijk aan Zee. Und die verlief unangenehm für die Chinesin. Sie kam mit einer festen, fast ausgeglichenen, aber passiven Stellung aus der Eröffnung heraus und Carlsen machte jetzt das, wofür er gefürchtet ist. Er forcierte nichts, sondern stellte mit ruhigen Manövern immer wieder Drohungen auf - am Damenflügel, im Zentrum, am Königsflügel. Lange Zeit hielt die Weltmeisterin dagegen und konnte die weißen Drohungen abwehren, doch mit knapper werdender Zeit unterlief ihr schließlich ein Versehen und Carlsen kam zu seinem vierten Sieg in Folge. Damit kommt er auf 5 Punkte aus 7 Partien und liegt zur Halbzeit des Turniers zusammen mit Vassily Ivanchuk auf Platz eins..

Daniel King zeigt die Partie Carlsen gegen Hou Yifan

Die Weltmeisterin

Der Weltmeister

Fast wäre Carlsen alleiniger Spitzenreiter gewesen, denn Ivanchuk hatte mit Schwarz gegen Anish Giri große Mühe, einen halben Punkt zu retten. Zwar stand Ivanchuk nach der Eröffnung leicht bis klar besser, aber dann vergab er seinen Vorteil und so kam es zu einem ausgeglichenen Damenendspiel. Doch hier verlor Ivanchuk allmählich die Kontrolle und büsste irgendwann einen Bauern ein. Das führte dazu, dass er ein Damenendspiel verteidigen musste, in dem er mit König, Dame und f-Bauern gegen König, Dame, f- und g-Bauern spielen musste. Giri ließ in diesem Endspiel etliche Gewinnmöglichkeiten aus und so kam es nach 102 Zügen schließlich doch noch zu einem Remis.

Anish Giri

Die Sorgen fangen erst an.

Wer geglaubt hatte, Baadur Jobava würde nach nur einem Remis aus den ersten sechs Partien die zweite Hälfte des Turniers vorsichtiger spielen, sah sich getäuscht. Gegen Radoslaw Wojtaszek kam er in einer taktisch komplizierten Partie mit Schwarz zu seinem ersten Sieg.

 

Baadur Jobava blieb sich treu.

Radoslaw Wojtaszek erlitt seine erste Niederlage in diesem Turnier.

Aggression zahlt sich aus. In Runde sechs hatte Maxime Vachier-Lagrave mit aggressivem Schach mit Weiß gegen Ding Liren gewonnen, in Runde sieben probierte er die gleiche Strategie mit Schwarz gegen Ivan Saric. In einem Najdorf-Sizilianer folgten beide Seiten 19 Züge lang einer vorherigen Partie Vachier-Lagraves, dann wich Saric ab. Aber ohne viel Erfolg. Der Franzose konterte energisch: Er brachte ein Figurenopfer, das bei korrektem Spiel zu Zugwiederholung und Remis geführt hätte. Doch Saric übersah einen taktischen Trick seines Gegners und verlor.

 

Maxime Vachier-Lagrave kam zu seinem zweiten Sieg in Folge

Bei Levon Aronian und Fabiano Caruana läuft dieses Jahr in Wijk aan Zee nicht alles rund. Das zeigte auch ihre Partie in der siebten Runde. Aronian brachte in einem Nimzo-Inder bald nach Abschluss der Eröffnung ein interessantes Bauernopfer, das ihm Angriffschancen versprach, doch Caruana verteidigte sich gut und hätte vielleicht mehr aus seinem Mehrbauern machen können. Das gelang ihm jedoch nicht und die Partie endete nach 47 Zügen mit Remis.

Levon Aronian kommt auf 2,5 aus 7 und wartet weiter auf seinen ersten Sieg.

Fabiano Caruana liegt mit 3,5 aus 7 bei 50 Prozent.

Weniger spektakulär verlief die Partie zwischen Wesley So und Teimour Radjabov. Nach frühem Damenabtausch kam Radjabov mit Schwarz zu Ausgleich und unterbreitete kurz darauf mit dem Angebot einer Zugwiederholung ein stilles Remis an. Doch So lehnte ab und suchte nach Gewinnchancen, die ihm Radjabov jedoch nicht gab. Im 41. Zug endete die Partie schließlich Remis.

Teimour Radjabov kam mit Schwarz zu einem sicheren Remis.

Glück hatte der Chinese Ding Liren. Er war mit Weiß in ein einem Engländer bald nach der Eröffnung gegen Loek van Wely in einer schlechteren, zeitweilig sogar verlorenen Stellung gelandet und war gezwungen, eine Qualität zu geben, um die starken schwarzen Freibauern am Damenflügel zu neutralisieren. Doch dann verlor van Wely den Faden. Er gab erst seine Mehrqualität zurück und verlor danach in einem besseren Endspiel seinen wichtigen, weit vorgerückten b-Freibauern. Plötzlich hatte Weiß einen Bauern mehr und stand besser. Ding Liren nutzte die Gunst der Stunde und kam am Ende zu seinem sehr glücklichen Sieg.

Ding Liren

Loek van Wely erlitt eine unglückliche und bittere Niederlage.

 

Runde 7 - Samstag, den 17.
Ding. L. Van Wely, L.. 1-0
Saric, I. - Vachier-Lagrave, M. 0-1
Giri, A. - Ivanchuk, V. ½-½
So, W. - Radjabov, T. ½-½
Wojtaszek, R. - Jobava, B. 0-1
Carlsen, M. - Hou, Y. 1-0
Aronian, L. - Caruana, F.. ½-½

Partien

 

 

Challenger

Runde 7 - Samstag, den 17.
Timman, J. - Wei, Y. 0-1
Van Kampen, R. - Navara, D. 0-1
Michiels, B. - Dale, A. 1-0
Saleh, S. - Shankland, S. ½-½
Potkin, V. - Haast, A. 1-0
Gunina, V. - l' Ami, E. 1-0
Sevian, S. - Klein, D. 1-0

Im Challenger Turnier dominieren weiter Wei Yi und David Navara. In der siebten Runde gewannen beide mit Schwarz, Wei Yi gegen Jan Timman, David Navara gegen Robin van Kampen. Damit liegen beide mit je 5,5 aus 7 weiter gemeinsam auf Platz eins.

Wei Yi

David Navara

Anne Haast unterlag Vladimir Potkin.

Jan Timman zog gegen den jungen Großmeister aus China den Kürzeren.

Samuel Sevian, zur Zeit jüngster Großmeister der Welt

Sam Shankland

Partien

 

Zuschauerandrang

Manchmal hilft es, wenn man klein ist.

Pressearbeit: ganz links Harry Schaack, KARL-Chefredakteur,
in der Mitte eine konzentrierte Alina l'Ami und im Hintergrund
und im Gespräch Dirk Jan ten Geuzendam (New in Chess)

Es bleibt stürmisch in Wijk.

Spielplan und Ergebnisse

Masters

Runde 1 - Samstag, den 10.
Radjabov, T. - Van Wely, L. ½-½
Ivanchuk, V. - Jobava, B. 1-0
Vachier-Lagrave, M. - Hou, Y. 1-0
Ding, L. - Caruana, F. 0-1
Saric, I. - Aronian, L. ½-½
Giri, A. - Carlsen, M. ½-½
So, W. - Wojtaszek, R. ½-½

 
Runde 2 - Sonntag, den 11.
Van Wely, L. - Wojtaszek, R. ½-½
Carlsen, M. - So, W. ½-½
Aronian, L. - Giri, A. ½-½
Caruana, F. - Saric, I. 1-0
Hou, Y. - Ding, L. 0-1
Jobava, B. - Vachier-Lagrave, M. ½-½
Radjabov, T. - Ivanchuk, V. ½-½

 
Runde 3 - Montag, den 12.
Ivanchuk, V. - Van Wely, L. 1-0
Vachier-Lagrave, M. - Radjabov, T. ½-½
Ding, L. - Jobava, B. 1-0
Saric, I. - Hou, Y. ½-½
Giri, A. - Caruana, F. ½-½
So, W. - Aronian, L. 1-0
Wojtaszek, R. - Carlsen, M. 1-0

 
Runde 4 - Dienstag, den 13.
Van Wely, L. - Carlsen, M. 0-1
Aronian, L. - Wojtaszek, R. ½-½
Caruana, F. - So, W. ½-½
Hou, Y. - Giri, A. ½-½
Jobava, B. - Saric, I. 0-1
Radjabov, T. - Ding, L. 0-1
Ivanchuk, V. - Vachier-Lagrave, M. 1-0

 
Runde 5 - Donnerstag, den 15.
Vachier-Lagrave, M. - Van Wely, L. ½-½
Ding, L. - Ivanchuk, V. ½-½
Saric, I. - Radjabov, T. 0-1
Giri, A. - Jobava, B. 1-0
So, W. - Hou, Y. ½-½
Wojtaszek, R. - Caruana, F. 1-0
Carlsen, M. - Aronian, L. 1-0

 
Runde 6 - Freitag, den 16.
Van Wely, L. - Aronian, L. ½-½
Caruana, F. - Carlsen, M. 0-1
Hou, Y. - Wojtaszek, R. ½-½
Jobava, B. - So, W. 0-1
Radjabov, T. - Giri, A. ½-½
Ivanchuk, V. - Saric, I. ½-½
Vachier-Lagrave, M. - Ding, L. 1-0

 
Runde 7 - Samstag, den 17.
Ding, L. - Van Wely, L. 1-0
Saric, I. - Vachier-Lagrave, M. 0-1
Giri, A. - Ivanchuk, V. ½-½
So, W. - Radjabov, T. ½-½
Wojtaszek, R. - Jobava, B. 0-1
Carlsen, M. - Hou, Y. 1-0
Aronian, L. - Caruana, F. ½-½

 
Runde 8 - Sonntag, den 18.
Van Wely, L. - Caruana, F.  
Hou, Y. - Aronian, L.  
Jobava, B. - Carlsen, M.  
Radjabov, T. - Wojtaszek, R.  
Ivanchuk, V. - So, W.  
Vachier-Lagrave, M. - Giri, A.  
Ding, L. - Saric, I.  

 
Runde 9 - Dienstag, den 20.
Saric, I. - Van Wely, L.  
Giri, A. - Ding, L.  
So, W. - Vachier-Lagrave, M.  
Wojtaszek, R. - Ivanchuk, V.  
Carlsen, M. - Radjabov, T.  
Aronian, L. - Jobava, B.  
Caruana, F. - Hou, Y.  

 
Runde 10 - Wednesday, den 21st
Van Wely, L. - Hou, Y.  
Jobava, B. - Caruana, F.  
Radjabov, T. - Aronian, L.  
Ivanchuk, V. - Carlsen, M.  
Vachier-Lagrave, M. - Wojtaszek, R.  
Ding, L. - So, W.  
Saric, I. - Giri, A.  

 
Runde 11 - Freitag, den 23rd
Giri, A. - Van Wely, L.  
So, W. - Saric, I.  
Wojtaszek, R. - Ding, L.  
Carlsen, M. - Vachier-Lagrave, M.  
Aronian, L. - Ivanchuk, V.  
Caruana, F. - Radjabov, T.  
Hou, Y. - Jobava, B.  

 
Runde 12 - Samstag, den 24.
Van Wely, L. - Jobava, B.  
Radjabov, T. - Hou, Y.  
Ivanchuk, V. - Caruana, F.  
Vachier-Lagrave, M. - Aronian, L.  
Ding, L. - Carlsen, M.  
Saric, I. - Wojtaszek, R.  
Giri, A. - So, W.  

 
Runde 13 - Sonntag, den 25.
So, W. - Van Wely, L.  
Wojtaszek, R. - Giri, A.  
Carlsen, M. - Saric, I.  
Aronian, L. - Ding, L.  
Caruana, F. - Vachier-Lagrave, M.  
Hou, Y. - Ivanchuk, V.  
Jobava, B. - Radjabov, T.  

 

 

Challenger

Runde 1 - Samstag, den 10.
Shankland, S. - Wei, Y. ½-½
Dale, A. - Haast, A. ½-½
Navara, D. - l' Ami, E. ½-½
Timman, J. - Klein, D. ½-½
Van Kampen, R. - Sevian, S. 1-0
Michiels, B. - Gunina, V. ½-½
Saleh, S. - Potkin, V. ½-½

 
Runde 2 - Sonntag, den 11.
Wei, Y. - Potkin, V. 1-0
Gunina, V. - Saleh, S. 1-0
Sevian, S. - Michiels, B. 0-1
Klein, D. - Van Kampen, R. ½-½
l' Ami, E. - Timman, J. ½-½
Haast, A. - Navara, D. 0-1
Shankland, S. - Dale, A. ½-½

 
Runde 3 - Montag, den 12.
Dale, A. - Wei, Y. ½-½
Navara, D. - Shankland, S. ½-½
Timman, J. - Haast, A. 0-1
Van Kampen, R. - l' Ami, E. ½-½
Michiels, B. - Klein, D. 0-1
Saleh, S. - Sevian, S. ½-½
Potkin, V. - Gunina, V. 1.0

 
Runde 4 - Dienstag, den 13.
Wei, Y. - Gunina, V. 1-0
Sevian, S. - Potkin, V. 1-0
Klein, D. - Saleh, S. 0-1
l' Ami, E. - Michiels, B. 1-0
Haast, A. - Van Kampen, R. 0-1
Shankland, S. - Timman, J. ½-½
Dale, A. - Navara, D. 0-1

 
Runde 5 - Donnerstag, den 15.
Navara, D. - Wei, Y. ½-½
Timman, J. - Dale, A. 1-0
Van Kampen, R. - Shankland, S. 0-1
Michiels, B. - Haast, A. 1-0
Saleh, S. - l' Ami, E. 0-1
Potkin, V. - Klein, D. 1-0
Gunina, V. - Sevian, S. 0-1

 
Runde 6 - Freitag, den 16.
Wei, Y. - Sevian, S. 1-0
Klein, D. - Gunina, V. 1-0
l' Ami, E. - Potkin, V. ½-½
Haast, A. - Saleh, S. ½-½
Shankland, S. - Michiels, B. 1-0
Dale, A. - Van Kampen, R. 0-1
Navara, D. - Timman, J. 1-0

 
Runde 7 - Samstag, den 17.
Timman, J. - Wei, Y. 0-1
Van Kampen, R. - Navara, D. 0-1
Michiels, B. - Dale, A. 1-0
Saleh, S. - Shankland, S. ½-½
Potkin, V. - Haast, A. 1-0
Gunina, V. - l' Ami, E. 1-0
Sevian, S. - Klein, D. 1-0

 
Runde 8 - Sonntag, den 18.
Wei, Y. - Klein, D.  
l' Ami, E. - Sevian, S.  
Haast, A. - Gunina, V.  
Shankland, S. - Potkin, V.  
Dale, A. - Saleh, S.  
Navara, D. - Michiels, B.  
Timman, J. - Van Kampen, R.  

 
Runde 9 - Dienstag, den 20.
Van Kampen, R. - Wei, Y.  
Michiels, B. - Timman, J.  
Saleh, S. - Navara, D.  
Potkin, V. - Dale, A.  
Gunina, V. - Shankland, S.  
Sevian, S. - Haast, A.  
Klein, D. - l' Ami, E.  

 
Runde 10 - Wednesday, den 21st
Wei, Y. - l' Ami, E.  
Haast, A. - Klein, D.  
Shankland, S. - Sevian, S.  
Dale, A. - Gunina, V.  
Navara, D. - Potkin, V.  
Timman, J. - Saleh, S.  
Van Kampen, R. - Michiels, B.  

 
Runde 11 - Freitag, den 23rd
Michiels, B. - Wei, Y.  
Saleh, S. - Van Kampen, R.  
Potkin, V. - Timman, J.  
Gunina, V. - Navara, D.  
Sevian, S. - Dale, A.  
Klein, D. - Shankland, S.  
l' Ami, E. - Haast, A.  

 
Runde 12 - Samstag, den 24.
Wei, Y. - Haast, A.  
Shankland, S. - l' Ami, E.  
Dale, A. - Klein, D.  
Navara, D. - Sevian, S.  
Timman, J. - Gunina, V.  
Van Kampen, R. - Potkin, V.  
Michiels, B. - Saleh, S.  

 
Runde 13 - Sonntag, den 25.
Saleh, S. - Wei, Y.  
Potkin, V. - Michiels, B.  
Gunina, V. - Van Kampen, R.  
Sevian, S. - Timman, J.  
Klein, D. - Navara, D.  
l' Ami, E. - Dale, A.  
Haast, A. - Shankland, S.  

 

 

 

Kommentare auf dem Fritz-Server

Das ganze Turnier wird durch Live-Kommentare auf dem Fritz-Server begleitet - in Deutsch und in Englisch.

Tag Datum Runde Deutsch Englisch
Samstag 10. Januar Runde 1 IM Oliver Reeh/
IM Merijn van Delft
GM Alejandro Ramirez
Sonntag 11. Januar Runde 2 IM Oliver Reeh/
IM Merijn van Delft
GM Alejandro Ramirez
Montag 12. Januar Runde 3 GM Thomas Luther GM Alejandro Ramirez
Dienstag 13. Januar Runde 4 GM Yannick Pelletier GM Daniel King
Mittwoch 14. Januar Ruhetag    
Donnerstag 15. Januar Runde 5 GM Yannick Pelletier GM Daniel King
Freitag 16. Januar Runde 6 GM Yannick Pelletier GM Simon Williams
Samstag 17. Januar Runde 7 GM Klaus Bischoff GM Nicholas Pert
Sonntag 18. Januar Runde 8 GM Klaus Bischoff GM Simon Williams
Montag 19. Januar Ruhetag    
Dienstag 20. Januar Runde 9 GM Klaus Bischoff GM Daniel King
Mittwoch 21. Januar Runde 10 GM Klaus Bischoff GM Simon Williams
Donnerstag 22. Januar Ruhetag    
Freitag 23. Januar Runde 11 GM Klaus Bischoff GM Daniel King 
Samstag 24. Januar Runde 12 GM Klaus Bischoff GM Simon Williams
Sonntag 25. Januar Runde 13 GM Klaus Bischoff GM Daniel King

 

Freier Zugang zu den Kommentaren für alle Premium-Mitglieder auf dem Fritzserver.

 

Premium-Mitgliedschaft im Shop kaufen...

 

 

Fotos: Joachim Schulze, Nadja Wittmann, Fabrice Wantiez, Alina l'Ami (Turnierseite)

 

Turnierseite...

Tata Steel Chess auf Facebook...



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren