Wijk: Giri gewinnt gegen Carlsen

17.01.2011 – Magnus Carlsen war in der dritten Runde des Tata Steel Turniers in Wijk aan Zee offensichtlich außer Form. Mit Weiß verlor er nach einer Reihe von Ungenauigkeiten in nur 23 Zügen gegen Anish Giri. Einen Sieg holte auch Ruslan Ponomariov, der mit Schwarz bald nach der Eröffnung die Initiative übernahm, einen Bauern eroberte und seinen Vorteil im Endspiel verwerten konnte. Der dritte Sieg des Tages gelang Hikaru Nakamura, der Alexei Shirov in einer langen Partie gewann. Mit diesem Sieg übernahm Nakamura mit 2,5 Punkten aus 3 Punkten auch die alleinige Tabellenführung. In Gruppe B spielt Luke McShane weiter souverän. Sein Turm und seine Bauern erwiesen sich als stärker als das Läuferpaar Vlad Tkachievs und bescherten dem Engländer den dritten Punkt in Folge. In Gruppe C liegen Kateryna Lahno und Daniele Vocaturo mit je 2,5 Punkten gemeinsam an der Spitze.Turnierseite...Partien, Tabellen, Bilder...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...




17. Januar 2011, Runde 3

Gruppe A

E. l'Ami - V. Anand ½-½
J. Smeets - R. Ponomariov 0-1
M. Carlsen - A. Giri 0-1
H. Nakamura - A. Shirov 1-0
M. Vachier-Lagrave - L. Aronian ½-½
I. Nepomniachtchi - A. Grischuk ½-½
V. Kramnik - W. Hao ½-½

Tabelle





Gruppe B

F. Nijboer - L. Fressinet ½-½
L. McShane - V. Tkachiev 1-0
R. Wojtaszek - L. Chao 1-0
L. Liem - W. Spoelman 0-1
G. Sargissian - D. Navara ½-½
J. Hammer - W. So ½-½
Z. Efimenko - S. Ganguly ½-½

Tabelle





Gruppe C

S. Siebrecht - B. Bok ½-½
I. Ivanisevic - M. van der Werf ½-½
K. Lahno - R. Pruijssers 1-0
D. Swiercz - T. Sachdev 0-1
I. Nyzhnyk - M. Bluvshtein ½-½
R. van Kampen - J.W. de Jong 1-0
D. Vocaturo - M. Kazhgaleyev 1-0


Tabelle






Impressionen:




Magnus Carlsen verlor mit Weiß in 23 Zügen.


Anish Giri profitierte von der Formschwäche des Norwegers.


Erwin L'Ami behauptete sich...


... gegen Weltmeister Vishy Anand.




Vladimir Kramnik wirkt zu Beginn der Partie nicht besonders glücklich.


Sein Gegner Wang Hao allerdings auch nicht. Die beiden trennten sich Remis.


Alexei Shirov kommt in Wijk dieses Jahr noch nicht in Tritt.


Hikaru Nakamura, der neue Tabellenführer in Gruppe A


Ian Nepomniachtchi versuchte nach seinem gestrigen Sieg gegen Wang Hao das Glück nicht noch ein zweites Mal und einigte sich nach 23 Zügen mit Alexander Grischuk auf Remis.


Alexander Grischuk


Ruslan Ponomariov hat gut Lachen. Er gewann gegen Jan Smeets.


Luke McShane hat gut lachen: Er gewann heute gegen Tkachiev und holte seinen dritten Punkt in Folge.


Der holländische GM Friso Nijboer spielte gegen GM Laurent Fressinet aus Frankreich energisch auf Angriff, aber musste am Ende der Zugwiederholung zustimmen.


Wesley So aus den Philippinen


Kateryna Lahno genießt das Turnier. In Runde 3 führte das unorthodoxe Spiel ihres Gegners Roeland Pruijssers nicht zum gewünschten Ergebnis. Ein Qualitätsopfer brachte Lahno starken Angriff und den ganzen Punkt.

K. Lahno - R. Pruijssers, Stellung nach 37...Lc6


38.Txc7 Dxc7 39.Sxf6 De7 40.Dh5 Le8 41.Dh4 1-0



Illya Nyzhnyk


Auch Tania Sachdev hat gut lachen. Sie gewann heute mit Schwarz gegen den polnischen GM Darius Swiercz und holte ihren zweiten Punkt.



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren