Wildwest bei US-Frauen

14.10.2009 – Bei der US-Meisterschaft der Frauen wurde scharf geschossen. Die Remisquote lag bei 23 Prozent und je näher der Showdown rückte, desto härter kämpften die Damen: Das letzte Remis des Turniers wurde in Runde Fünf gespielt. Auch Anna Zatonskih, die eine Runde vor Schluss bereits als Siegerin feststand, zeigte in der letzten Runde Kampfgeist. "Die phantastische Organisation und die ausgezeichneten Turnierbedingungen gaben mir das Gefühl, etwas Wichtiges zu tun." So beflügelt beendete Zatonskih die Meisterschaft mit 8,5 Punkten aus 9 Partien. Den zweiten Platz belegte Camilla Baginskaiste mit 6,5 Punkten. Nach Wertung Dritte wurde Irina Krush - vielleicht hatte ihr das Blitzturnier, in dem ein Preis auf ihren Kopf ausgesetzt war (siehe Bild) zu sehr zugesetzt?Turnierseite...Tabelle und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...



Jeder Kopf hat seinen Preis: Irina Krush wirbt für das Blitzturnier, eine von zahlreichen Rahmenveranstaltungen der diesjährigen US-Frauenmeisterschaft.

Schlusstabelle:


Partien der 9. Runde

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren