WM: Anand schlägt zurück

25.04.2010 – Gestern unterlag Anand zum Auftakt des WM-Matches mit den schwarzen Steinen nach einem Fehler in taktisch geprägter Position im Grünfeldinder. Heute gelang dem Titelverteidiger mit Weiß umgehend der Ausgleich. In einer sehr strategischen Partie in der Katalanischen Eröffnung opferte Anand einen Bauern und erhielt dafür anhaltenden Druck. Dem Herausforderer gelang es nie, seine Stellung zu befreien. Schließlich gewann der Weltmeister nicht nur seinen Bauern zurück, sondern weiteres Material und wickelte in ein gewonnenes Endspiel ab. Im 43. Zug gab Topalov auf. Stand: 1:1.Offizielle Seite... Partiekommentar von Anish Giri (engl.)...Mehr (Update)...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 


Beginn der Partie

 


Topalov nach der Partie



Schiedsrichter Panaqiotis Nikolopoulos


Mit vier Kameras behält der Schiedsrichter Übersicht

Bilder aus Sofia:


Die russische St. Nikolay-Kirche



Der Kulturpalast


Die Statue Sveti Sofia





 

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren