WM-Chaos: Das denkt die Schachwelt

01.10.2006 – Unzählige Schachfreunde, darunter auch einige Großmeister, haben sich nach dem Eklat in Elista zu Wort gemeldet und ihr Urteil darüber abgegeben. Der fast einhellige Tenor ist: Topalov und sein Manager sind dabei, sämtliche Symphatien, die Topalov sich durch seine großartiges Schach - auch in diesem Wettkampf - erworben hat, zu verspielen. Niemand glaubt ernsthaft, das Kramnik auf der Toilette gepfuscht hat. Fast alle Schachfreunde betrachten den Topalov-Protest als reines Störmannöver mnach einem unerwarteten Rückstand. Die Rolle des Appeals Committee bzw. deren Mitglieder Georgios Makropoulos, Zurab Azmaiparashivili und Jorge Vega wird heftig kritisiert. Auch der Gastgeber, FIDE-Präsidenten Kirsan Ilyumshinov, mache bisher keine gute Figur, meinen die Schachfans. Neben den Zuschriften, die an ChessBase gerichtet wurden, gibt es z.B. bei Susan Polgar und Mig Greengard (chessninja) lebhafte Diskussionen. Zuschriften an ChessBase... Susan Polgar Blog... ChessNinja 1... Chess Ninja 2...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren