WM-Kampf in Indien?

09.04.2013 – Das Kandidatenturnier ist kaum vorbei, da scheinen Ort, Zeitpunkt und Preisfonds des Weltmeisterschaftskampfes zwischen Vishy Anand und Magnus Carlsen bereits festzustehen. Wie indische Medien melden, soll der Kampf vom 6. bis 26. November im indischen Chennai stattfinden. Die Tamil Nadu Regierung unterstützt den Kampf mit umgerechnet ca. 2,65 Millionen Euro.  Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...





Chennai hatte sich schon 2011 bereit erklärt, den WM-Kampf zwischen Vishy Anand und Boris Gelfand zu unterstützen, war aber damals von Moskau überboten worden. Daraufhin zogen die Verantwortlichen in Chennai ihr Angebot zurück, aber erhielten von der FIDE das Vorrecht zugesichert, den nächsten WM-Kampf ausrichten zu dürfen. Wie Regierungschefin Jayalalithaa erklärte, will Chennai jetzt von diesem Vorrecht Gebrauch machen und stellt umgerechnet etwa 2,65 Millionen Euros zur Verfügung, um den WM-Kampf zu organisieren.

Wie Frau Jayalalithaa erklärte, würde der WM-Kampf mehr und mehr Jugendliche für das Schach begeistern und mehr und mehr Meister hervorbringen.

Quellen: The Hindu, Chennai, NDTV Sports





Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren