WM-Kampf Topalov gegen Radjabov?

12.05.2006 – Dank der neuen FIDE-Regel, wonach jeder Spieler mit einer Elozahl über 2700 den amtierenden FIDE-Weltmeister herausfordern kann, sofern er eine Kampfbörse von 1 Mio. Dollar aufbringt, könnte Veselin Topalov in seiner Amtszeit der meist beschäftige Schach-Weltmeister werden. Nachdem Topalov im letzten Herbst in San Luis im WM-Turnier der FIDE den Titel gewann, wird er ihn vor dem nächsten Turnier WM-Turnier 2007 erst noch im Wiedervereinigungswettkampf gegen Wladimir Kramnik verteidigen. Außerdem schient sich nun auch der 19-jährige Teimour Radjabov in die Warteschlange der Herausforderer eingereiht zu haben. Beim Besuch des aserbeidschanischen Sportministes Azad Rahimov in Bulgarien Stand stand auch ein möglicher WM-Kampf zwischen Radjabov und Topalov auf dem Gespächs-Programm. Aserbeidschan besitzt reiche Ölvorkommen und hätte keine Mühe, Radjabov bei der Bereitstellung die Kampfbörse behilflich zu sein. Meldung bei Azeri Press...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren