WM-Kampf Topalov gegen Radjabov?

12.05.2006 – Dank der neuen FIDE-Regel, wonach jeder Spieler mit einer Elozahl über 2700 den amtierenden FIDE-Weltmeister herausfordern kann, sofern er eine Kampfbörse von 1 Mio. Dollar aufbringt, könnte Veselin Topalov in seiner Amtszeit der meist beschäftige Schach-Weltmeister werden. Nachdem Topalov im letzten Herbst in San Luis im WM-Turnier der FIDE den Titel gewann, wird er ihn vor dem nächsten Turnier WM-Turnier 2007 erst noch im Wiedervereinigungswettkampf gegen Wladimir Kramnik verteidigen. Außerdem schient sich nun auch der 19-jährige Teimour Radjabov in die Warteschlange der Herausforderer eingereiht zu haben. Beim Besuch des aserbeidschanischen Sportministes Azad Rahimov in Bulgarien Stand stand auch ein möglicher WM-Kampf zwischen Radjabov und Topalov auf dem Gespächs-Programm. Aserbeidschan besitzt reiche Ölvorkommen und hätte keine Mühe, Radjabov bei der Bereitstellung die Kampfbörse behilflich zu sein. Meldung bei Azeri Press...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren