Wolvega: Van Wely stellt Pferd ein

19.11.2012 – Vor der letzten Runde des Remco Heite Schachturniers lag Loek Van Wely mit einem ganzen Punkt in Führung - ein Remis mit Weiß gegen Sipke Ernst hätte zum Gewinn des ersten Preise, der in Wolvega in Gestalt eines Pferdes ausgezahlt wird, gereicht. In guter Stellung spielte der niederländische Rekordmeister jedoch zu sorglos, geriet in einen Königsangriff und verlor. Da Daniel Fridmann gegen Luke McShane gewann und ebenfalls nach Punkten gleich zog, musste ein Stechen entscheiden. Dies entschied der deutsche Nationalspieler für sich. Das gut besetzte Open gewann Erwin L'Ami. Turnierseite...Tabellen, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Fotos: Turnierseite (Lenus van der Broek)

 

Partien

 

 







Open

Endstand Open A

Rank Name Score Rating TPR
1 GM L' Ami, Erwin 7.5 2622 2662
2 GM Nijboer, Friso 7.0 2532 2567
3 GM Dgebuadze, Alexandre 6.5 2560 2545
4 GM Van den Doel, Erik 6.0 2545 2467
5 IM De Jong, Migchiel 6.0 2385 2405
6 IM Peelen, Piet 5.5 2357 2368
7 IM Slingerland, Fred 5.5 2310 2355
8 WFM Slingerland, Caroline 5.5 2054 2289
9 Ypma, Peter 5.5 2160 2269
10 Bijlsma, Nick 5.5 2184 2283
11 Jonkman, Fokke 5.5 2090 2169
12 FM Vogel, Jaap 5.5 2148 2133
13 Hazenberg, Frans 5.0 1953 2210
14 WIM Zepeda, Lorena 5.0 2095 2202
15 GM De Vreugt, Dennis 5.0 2411 2225

... 37 Spieler

Partieauswahl

 

 

 






 


Klappschach

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren