Wordcup: Finalrunde

15.12.2005 – Heute begann in Khanty-Mansiysk die siebte und letzte Runde des FIDE-Worldcups. Nach fast drei Wochen Schach sind einige Spieler ziemlich müde und legten mit kurzen Remisen einen Ruhetag ein. Im Finale zwischen Ponomariov und Aronian kam es nach einer interessanten Partie ebenfalls zum Remisschluss. An vier Tischen siegten die Weißspieler. Magnus Carlsen gewann dabei gegen Gata Kamsky. Turnierseite...Ergebnisse, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


27.11-18.12.2005

Turnierseite...
 

Runde 1:

Partien der Runde 1.1...
Partien der Runde 1.2...

Stichkämpfe

Partien der Runde 1.3...
Partien der Runde 1.4...
Partien der Runde 1.5...
Partien der Runde 1.6...

Runde 2:

Partien der Runde 2.1...
Partien der Runde 2.2...

Stichkämpfe

Partien der Runde 2.3...
Partien der Runde 2.4...
Partien der Runde 2.5...
Partien der Runde 2.6..
Partien der Runde 2.7...

Runde 3:

Partien der Runde 3.1...
Partien der Runde 3.2...

Stichkämpfe

Partien der Runde 3.3...
Partien der Runde 3.4...
Partien der Runde 3.5...
Partien der Runde 3.6...

Runde 4:

Partien der Runde 4.1...
Partien der Runde 4.2...

Stichkämpfe

Partien der Runde 4.3...
Partien der Runde 4.4...
Partien der Runde 4.5...
Partien der Runde 4.6...

Runde 5:

Partien der Runde 5.1...
Partien der Runde 5.2...

Stichkämpfe

Partien der Runde 5.2...
Partien der Runde 5.3...
Partien der Runde 5.4...
Partien der Runde 5.5...

Runde 6:

Partien der Runde 6.1...
Partien der Runde 6.2...

Stichkämpfe

Partien der Runde 6.3...
Partien der Runde 6.4...
Partien der Runde 6.5...
Partien der Runde 6.6...

Runde 7:

Partien der Runde 7.1...

 

Fotos: Turnierseite


Carlsen und Kamsky an den Internet-Terminals

Heute begann in Khanty-Mansysk die finale Runde, in der unter den 16 verbliebenen der Sieger und die Rangfolge der Platzierten ermittelt wird. Anders als bei den vergangenen FIDE-K.o.-Turnieren, die zur Ermittlung eines Weltmeisters ausgetragen wurden, werden in Khanty-Mansiyks auch in den Schlussrunden immer nur zwei Partien mit regulärer Bedenkzeit gespielt.



Nach fast drei Wochen Schach sind einige Spieler ziemlich müde. Alexander Grischuk und und Etienne Bacrot hatten sich offenbar darauf geeinigt, nicht durch die heutige Partie feststellen zu lassen, wer Dritter und wer Vierter wird. Nach 14 Zügen war die Partie mit Remis beendet. Gelfand und Bareev brauchten ebenfalls nur 16 Züge um sich auf einen freien Tag zu einigen. Sakaev und Lautier unterbrachen ihre Theoriezitate in Zug 19.



Im Finale zwischen Aronian und Ponomariov wurde gespielt. Nach kleinern Verwicklungen bot Ponomariov  schließlich Remis an. Außer um das Prestige des Siegers geht es bei diesem Match um einen Unterschied von 30.000 Dollar im Preisgeld.

Magnus Carlsen hatte in seiner Partie gegen den Fide-Vizeweltmeister von 1996 Gata Kamsky mit dem typischen Sizilianischen Springeropfer auf d5 die Initiative übernommen und die Partie schließlich zum Sieg gefüht.

Weißsiege landeten auch Sergey Rublevsky gegen Mikhail Gurevich, Alexander Malakhov gegen Francisco Vallejo Pons und Leok Van Wely gegen Alexej Dreev.



 

 

match    White Result    Black
Plätze 1-2
1  Ponomariov, Ruslan (UKR) ½-½  Aronian, Levon (ARM)
Plätze 3-4
2  Bacrot, Etienne (FRA) ½-½  Grischuk, Alexander (RUS)
Plätze 5-6
3  Gelfand, Boris (ISR) ½-½  Bareev, Evgeny (RUS)
Plätze 7-8
4  Rublevsky, Sergei (RUS) 1-0  Gurevich, Mikhail (BEL)
Plätze 9-10
5  Carlsen, Magnus (NOR) 1-0  Kamsky, Gata (USA)
Plätze 11-12
6  Malakhov, Vladimir (RUS) 1-0  Vallejo Pons, Francisco (ESP)
Plätze 13-14
7  Van Wely, Loek (NED) 1-0  Dreev, Alexey (RUS)
Plätze 15-16
8  Sakaev, Konstantin (RUS) ½-½  Lautier, Joel (FRA)

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren