World Cup: Braun ausgeschieden, Svane, Blübaum und Pähtz im Stichkampf

von André Schulz
16.07.2021 – Heute war für die deutschsprachigen Teilnehmer kein guter Tag. Arik Braun und Markus Ragger schieden aus. Rasmus Svane verlor seine Partie gegen Chepariniv und spielt morgen den Stichkampf. Auch Matthias Blübaum und Elisabeth Pähtz müssen nach je zwei Remis in die Verlängerung. Carlsen gab Autogramme und gewann auch seine zweite Partie. | Fotos: FIDE (Eric Rosen, Anastasia Korolkov)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Für Arik Braun endete das Abenteuer World Cup heute. Nachdem er am Donnerstag seine Schwarzpartie gegen Boris Gelfand verloren hatte, gab es in der zweiten Runde für den deutschen Großmeister nichts zu holen. In schon besserer Stellung forcierte Gelfand pragmatisch den Abtausch von Figuren, wonach es für Braun keine Gewinnchancen mehr gab.

Auch nicht gut lief es für Rasmus Svane. Nach einem unvorsichtigen Zug verlor der Lübecker im Mittelspiel eine Qualität und kämpfte danach lange ums Remis. Doch vergeblich.

Im Match von Matthias Blübaum gegen Viktor Erdos endete auch die zweite Partie remis. Morgen sieht man sich erneut beim Stichkampf.

Matthias Blübaum

Auch im Match von Nurgyul Salimova und Elisabeth Pähtz endeten beide Partien remis. Hier fällt die Entscheidung also auch am Samstag im Stichkampf.

In der zweiten Runde war für Markus Ragger Schluss. Der Österreicher verlor seine zweite Partie gegen Kacper Piorun nach einem Blackout.

 

27... a5? [Verliert sofort. Gut war 27...Db3 mit der Idee 28.Lh6 Td1+ 29.Txd1 Dxd1+ 30.Kh2 Dd6+; Auch 27...Kg7 war spielbar.]

28.Lh6 [Droht Matt auf der Grundreihe.]

28...Td8 29.Dc7 [29.Dc7 Te8 30.De5 f6 31.Dxe6+ Kh8 32.Df7 Tg8 33.Td1 Schwarz wird auch noch Matt.] 1–0

Am Spitzentisch kam Magnus Carlsen gegen Sasa Martinovic gestern zu einem recht unkomplizierten technischen Sieg. Heute zeigte der Kroate mehr Gegenwehr. Er kam mit der Drachenvariante und gestaltete das Spiel ausgeglichen, zeitweise lag die Initiative bei Schwarz. Im Endspiel, das anfangs objektiv remis war, ergaben sich dann einige witzige und studienartige Motive.

 

 

53...Lh6 [Hier steht der Läufer schlecht, wie sich noch zeigen wird. 53...Le7 war OK für Schwarz, z.B.: 54.Sxe5 Lf6 55.Sd3 Lc3 und Weiß ist im Zugzwang.]

54.b5 axb5? [Verliert. 54...Kd7 55.Sxe5+ Kc7 56.b6+ Kc8 57.c6 bxc6 58.Sxc6=]

55.c6 Kd6 [55...bxc6 56.a6 und gewinnt.]

56.cxb7 Kc7 57.a6 Lf8 58.Sxe5 Ld6

 

59.Sd7? [Weiß will die Bauernumwandlung erzwingen, doch der Zug vergibt den Gewinn. Der Gewinnweg bestand in 59.Kd5 b4 60.Sc6 Kd7 61.a7+–]

59...Kc6 [59...Kxd7 60.a7+–]

60.Kd4 [60.b8D Lxb8 61.Sxb8+ Kb6 62.Kd5 Ka7 ist nur remis.]

60...Lc7 61.Kd3 Ld6 62.Ke4 Lc7

 

63.Kf5 Lg3? [Gibt das Geschenk zurück. 63...Ld6 bleibt remis mit witzigen Motiven. 64.Kf6 b4 65.Ke6 b3 66.Sb6 b2 (66...Kxb6 67.Kxd6 Ka7 68.Kc7+–) 67.a7 b1D68.b8S+ (68.b8D Dg6#)

 

68...Kxb6 69.a8D]

64.Se5+ Kc7 65.Ke4 b4 66.Sd7 Kc6 67.Kd3 Lc7 68.Kc4 Ld6 69.Kb3 Lc7 70.Kxb4 Ld6+ 71.Kc4 Lc7 72.Kd3 Ld6 73.Ke4 Lc7 74.Kf5 Ld6 75.Se5+ Kc7 76.Ke6 Lc5 77.Sc6 1–0 

Magnus Carlsen hat gewonnen

Magnus Carlsen trifft nun auf seinen Landsmann Aryan Tari, der Evgeny Bareev ausschaltete.

Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

Maxime Vachier-Lagrave erhielt gegen Elshan Moradiabadi schon aus der Eröffnung heraus einigen Vorteil und beendete die Partie dann schon sehr schnell mit einer kleinen Kombination.

Vachier-Lagrave,Maxime (2749) - Moradiabadi,Elshan (2553) [B40]

FIDE World Cup 2021 Krasnaya Polyana RUS (2.2), 16.07.2021 (as)

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.g3 Sc6 [Die Alternative ist 3...d5 4.exd5 exd5 5.d4 Sc6]

4.Lg2 Sf6 5.De2 d5 6.exd5 Sxd5 7.0–0 Le7 8.Td1 0–0 [8...Db6 9.Sa3 0–0 10.Sc4 Da6 0–1 (52) McShane,L (2640)-Anand,V (2782) Riadh 2017]

9.d4 cxd4 10.Sxd4 Sxd4 11.Txd4 Lf6 12.Td1 Dc7 13.c4 [Zu dieser Variante gibt es  einige Vorgängerpartien. Schwarz schnitt dabei fast durchweg schlecht ab.]

13...Sb6 [Andere Springerrückzüge kamen auch vor. 13...Sb4; 13...Se7, ebenfalls mit geringem Erfolg.]

14.Sa3 Ld7 15.Lf4 e5 16.Le3 Tad8 17.c5 Sc8

 

18.Sb5 Db8 [18...Lxb5 19.Dxb5 b6 20.b4 mit großem weißen Vorteil.]

19.Sc3 Tfe8 [19...Lc6 20.Sd5 Lxd5 21.Lxd5 Se7 22.Le4 Dc8 23.Td6 Txd6 24.cxd6 Sc6 25.Dd3 Mit überlegener Stellung  in Iordachescu,V (2594)-Peptan,C (2438) Iasi 2014, 1–0 (39)]

20.Sd5 Le7 21.Td2 Le6 22.Tad1 [Schwarz gehen die Züge aus.]

22...Td7? [Ein Fehler in  schlechter Stellung.] 23.Sf6+ 1–0

Beim Match zwischen Levon Aronian und Bobby Cheng wurde auch die zweite Partie kampflos für den Australier gewertet. Levon Aronians Fieber wurde wohl "nur" von einer Mandelentzündung verursacht, er wurde trotzdem nicht mehr zum Turnier zugelassen.

Auch Fabiano Caruana kam zu einem kampflosen Punktgewinn gegen Susanto Megaranto, der Corona positiv getestet worden war.

Zu den Matches, die erst morgen im Stichkampf entschieden werden, gehören u.a. das Match Gukesh vs. Dubov, Artemiev vs. Murzin, Firouzja vs. Sindomir und Bacrot gegen Ravi Haria. Der Engländer glich seinen Rückstand heute aus.

Artemiev und Murzin

Im Frauen World Cup fand das Match zwischen den Französinnen Almira Skripchenko und Marie Sebag auch noch keine Siegerin. Zhanzaya Abdumalik glich gegen ihre kasachische Landsfrau Bibisara Assaubayeva aus.Im Stichkampf treffen sich morgen unter anderem auch Padmini Rout und Sara Khademalsharie sowie Moniko Socko und Pia Cramling.

Karsten Müllers Endspielanalysen:

 

 

 

 

 

 

Partien World Cup

 

Partien Frauen World Cup

 

Ergebnisseite der FIDE...

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren