World Cup: Carlsen erreicht das Achtelfinale

von Klaus Besenthal
24.07.2021 – Beim World Cup in Sotschi hat Magnus Carlsen am Samstag den Tiebreak der 4. Runde gegen Radoslaw Wojtaszek mit 1,5:0,5 gewonnen. Der Weltmeister hat damit das Achtelfinale des K.-o.-Wettbewerbs erreicht. Mit Vladislav Artemiev, Dmitry Andreikin, Nikita Vitiugov und Daniil Dubov musste heute aber auch wieder eine Reihe prominenter Spieler die Segel streichen. Bei den Frauen konnte sich die favorisierte Aleksandra Goryachkina letztlich doch gegen Antoaneta Stefanova durchsetzen, nachdem sie am Donnerstag zunächst die erste lange Partie verloren hatte. | Foto: Anastasiia Korolkova / FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE World Cup

Nachdem die erste Tiebreakpartie zwischen Magnus Carlsen und Radoslaw Wojtaszek remis ausgegangen war, beendete der Weltmeister diesen Wettkampf in der zweiten Partie mit beeindruckendem Positionsspiel:

 

Im Schnellschach war Carlsen gegen Wojtaszek eindeutiger Favorit, was sich dann letztlich auch im Resultat niederschlagen sollte | Foto: Anastasiia Korolkova / FIDE

Sehenswert war auch der von Peter Svidler inszenierte Mattangriff gegen Nikita Vitiugov. Dieser eine Sieg war zugleich Svidlers Fahrkarte ins Achtelfinale, da die zweite Stichkampfpartie remis ausging.

 

Peter Svidler: Mit Nikita Vitiugov hat der Altmeister ein echtes Schwergewicht aus dem Turnier geworfen | Foto: Anastasiia Korolkova / FIDE

Achtelfinals

Am Sonntag (Beginn 14 Uhr) werden in diesen Paarungen die ersten langen Partien der Achtelfinals gespielt:

Magnus Carlsen - Andrey Esipenko

Etienne Bacrot - Kacper Piorun

Alexander Grischuk - Jan-Krzysztof Duda

Vidit Santosh Gujrathi - Vasif Durarbayli

Vladimir Fedoseev - Velimir Ivic

M. Amin Tabatabei - Hayk Martirosyan

Maxime Vachier-Lagrave - Sergey Karjakin

Peter Svidler - Sam Shankland

Partien

 

FIDE World Cup der Frauen

Das Frauenturnier ist angesichts der geringeren Zahl von Teilnehmerinnen bereits bis zum Viertelfinale fortgeschritten. Dort werden am Sonntag in diesen Begegnungen die ersten langen Partien gespielt:

Aleksandra Goryachkina - Dinara Saduakassova

Nana Dzagnidze - Anna Muzychuk

Alexandra Kosteniuk - Valentina Gunina

Tan Zhongyi - Kateryna Lagno

Aleksandra Goryachkina darf man den Turniersieg sicher zutrauen | Foto: Eric Rosen / FIDE

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren