World Cup: Carlsen, Duda und Fedoseev weiter, Karjakin gleicht aus

von André Schulz
29.07.2021 – Magnus Carlsen gewann auch die zweite Partie gegen Etienne Bacrot und steht im Halbfinale des World Cups. Auch Valdimir Fedoseev und Jan Krzysztof Duda stehen im Halbfinale. Sergey Karjakin glich gegen Sam Shankland aus. Morgen kommt es zum Stichkampf. | Fotos: Anastasiia Korolkova und Eric Rosen (FIDE)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Sam Shankland bot in der ersten Partie des Viertelfinales beim FIDE World Cup gegen Sergey Karjakin eine ausgezeichnete Leistung und ließ dem Vizeweltmeister von 2016 keine Chance. Karjakin war also im "Zugzwang", wenn er nicht ausscheiden wollte. In der zweiten Partie führte er die weißen Steine und überrollte Shankland in einem geschlossenen Franzosen im Stile von Bobby Fischer.

Karjakin,Sergey (2757) - Shankland,Sam (2709) [C00]

FIDE World Cup 2021 Sochi (6.2), 29.07.2021 [AS]

1.e4 e6 2.d3 d5 3.Sd2 Sf6 4.Sgf3

[Die Partie erinnert an diesen Klassiker: 4.g3 c5 5.Lg2 Sc6 6.Sgf3 Le7 7.0–0 0–0 8.e5 Sd7 9.Te1 b5 10.Sf1 b4 11.h4 a5 12.Lf4 a4 13.a3 bxa3 14.bxa3 Sa5 15.Se3 La6 16.Lh3 d4 17.Sf1 Sb6 18.Sg5 Sd5 19.Ld2 Lxg5 20.Lxg5 Dd7 21.Dh5 Tfc8 22.Sd2 Sc3 23.Lf6 De8 24.Se4 g6 25.Dg5 Sxe4 26.Txe4 c4

 

27.h5 cxd3 28.Th4 Ta7 29.Lg2 dxc2 30.Dh6 Df8 31.Dxh7+ 1–0 (31) Fischer,R-Myagmarsuren,L Sousse 1967]

4...Le7 5.g3 a5 6.Lg2 a4 7.a3 c5 8.0–0 Sc6 9.Te1 0–0 10.e5 Sd7 11.Sf1 b5 12.h4 Lb7 13.h5 [In einigen Vorgängerpartien geschah 13.S3h2 oder 13.Lf4. Die Reihenfolge der weißen Angriffszüge ist aber noch einigermaßen egal.]

13...h6 14.Lf4 Db6 15.Dd2 Tfc8 16.g4 Dd8 17.S1h2 Ta6 18.Kh1 b4 19.Tg1 Sf8 20.axb4 [Weiß konnt auch hier oder früher schon 20.g5 spielen.]

20...cxb4 21.d4 Sa5 [21...a3!?]

 

22.g5 [Jetzt ist für Karjakin der richtige Zeitpunkt gekommen.]

22...Sc4 23.Dc1 hxg5 [Mehr Gegenspiel bot 23...a3]

24.Lxg5 b3? [Besser war 24...Lxg5 aber nach 25.Sxg5 f5 26.exf6 Dxf6 27.Sg4 liegt Weiß vorne.]

25.Lxe7 [Am stärksten war sofort 25.Lf1 mit Demaskierung des Turmes g1. Schwarz wird den Angriff nicht überleben.]

25...Dxe7 26.Lf1 a3 [Schon Verzweiflung.]

 

27.Txg7+ Kxg7

28.Sg4 [Es droht Matt nach Dh6.]

28...f5 29.exf6+ Dxf6 30.Sxf6 axb2 31.Dg5+ Kf7 32.h6 [Droht Matt auf g7.]

32...Sg6 33.Sh4 bxa1D [Am Damenflügel hat Schwarz gewonnen, doch Matt entscheidet die Partie.] 
34.Dxg6+ Ke7 35.Dg7+ Kd6 36.Dd7# 1–0

Ausgleich. Morgen sieht man sich im Stichkampf.

Einen glatten 2:0-Sieg feierte Magnus Carlsen gegen Etienne Bacrot. Nach der Niederlage in der ersten Partie musste der Franzose heute auf Sieg spielen. Carlsen konnte sich zurücklehnen und auf die richtige Gelegenheit für einen Konter warten oder die Partie veröden.

 

[Es ist nicht zu sehen, wie Schwarz hier im Gewinnsinne Fortschritte machen kann. Carlsen spielte]

31.h4 [und ließ den Bauern auf e4 ungedeckt, oder?]

31...Txe4? [Nein. Es war natürlich eine tiefsinnige Falle.]

32.Se7 Txe7!? [Schwarz hat auch eine Idee. Nach 32...De6 33.Txe4 Dxe4 34.Df7 Droht Matt. 34...De6 35.Dxe6 Sxe6 36.Lxd6 Lf4+, sonst kassiert Weiß die Bauern am Damenflügel, 37.Lxf4 Sxf4 38.Sc8 hat Weiß Endspielvorteil.]

33.Txe7 Sf5

 

34.Te2 [Weiß passt auf. Die schwarze Idee war 34.Txa7? Le3 35.Df3 Sxg3 36.Dxg3 Lg1+ 37.Kh3 Df5+ und Matt.]

34...Sd4 35.Te1 Dd3 36.Lf4 [Weiß lässt nun die Luft raus und das war es.]

36...Sf5 37.Lxh6 Sxh6 38.Df3 Sg4+ 39.Kg3 1–0

Auch in Russland hat der Weltmeister viele Fans und ist stets umlagert, hier vor der Runde.

Vladimir Fedoseev besiegte M. Amin Tabatabaei und Jan-Krzysztof Duda bezwang Vidit. Beide stehen damit im Halbfinale. 

Ein gut gelaunter Karjakin: Selfie mit Fan

Nach einem Ruhetag spielten die Teilnehmerinnen des Frauen World Cups heute die ersten Partie ihrer Halbfinalmatches. Anna Muzychuk und Aleksandra Kosteniuk trennten sich ebenso remis wie die beiden früheren Weltmeisterinnen Tan Zhongyi und Alexandra Kosteniuk in ihrem Match.

Partien World Cup

 

Partien World Cup der Frauen

 

Ergebnisseite...

Turnierseite der FIDE...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

André André 30.07.2021 09:03
@MagnusCarlsenFan: Danke für den Hinweis! Stimmt.
Magnus Carlsen Fan Magnus Carlsen Fan 30.07.2021 07:02
Karjakin ist 2016, nicht 2014 Vizeweltmeister geworden!
André André 29.07.2021 09:26
@Framis: Entweder das oder durch eigenwillige Sortierung der Ergebnisse in die Irre geleitet. Oder nach unzähligen World Cup Runden müde. Nun korrigiert. Danke für den Hinweis!
FramiS FramiS 29.07.2021 08:13
"M. Amin Tabatabaei und Vladimir Fedoseev spielten remis und verschoben die Entscheidung auf den Stichkampf. So geschah es auch im Wettkampf zwischen Vidit und Jan-Krzysztof Duda"

Herr Schulz hat wohl den Artikel geschrieben, ohne das Ende der Partien abzuwarten. Duda und Fedoseev haben ihre Partien noch überraschend gewonnen und müssen nicht in den Tie-break.
1