Worldcup: Kein Durchkommen für Grischuk und Ponomariov

18.09.2011 – In der heutigen 3.Partie des Finalwettkampfes um den FIDE-Worldcup hatte Alexander Grischuk ein letztes Mal Gelegenheit, mit den weißen Steinen um den vollen Punkt und den Ausgleich im Match gegen Peter Svidler zu kämpfen, doch ohne Erfolge. Gegen Svidler Cordel-Variante im Spanier gab es kein Durchkommen und im 29.Zug gab Grischuk den Kampf auf und akzeptierte die Punkteteilung. In Ivanchuk gegen Ponomariov hatte Schwarz im Grünfeldinder einen Bauern gewonnen und hielt den materiellen Vorteil bis ins Leichtfigurenendspiel. Zum Sieg reichte der Vorteil jedoch nicht. Turnierseite...Ergebnisse, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos: Veranstalter




Name
G1
G2
G3
G4 R1
R2
r3
r4
B1
B2
SD
Tot
Grischuk, Alexander (RUS) 0 ½ ½                 1.0
Svidler, Peter (RUS) 1 ½ ½                 2.0
Ivanchuk, Vassily (UKR) ½ 1 ½                 2.0
Ponomariov, Ruslan (UKR) ½ 0 ½                 1.0



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren