Wunder im Turmendspiel

von ChessBase
14.12.2011 – Zu einem spannenden Turmendspiel kam es am Bundesliga-Wochenende in der Partie Robert Kempinski - Sergey Fedorchuk. Beide Seiten verfügen über einen Freibauern, der nur ein Feld vor der Umwandlung steht. Doch während der weiße Bauer kräftig durch seinen König unterstützt wird, ist der schwarze auf sich allein gestellt. Weiß am Zug setzte denn auch mit dem naheliegenden 45.Kb7 fort, wonach wir folgende Fragen an Sie haben:

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Wunder im Turmendspiel

Zu einem spannenden Turmendspiel kam es am Bundesliga-Wochenende in der Partie Robert Kempinski - Sergey Fedorchuk. Beide Seiten verfügen über einen Freibauern, der nur ein Feld vor der Umwandlung steht. Doch während der weiße Bauer kräftig durch seinen König unterstützt wird, ist der schwarze auf sich allein gestellt. Weiß am Zug setzte denn auch mit dem naheliegenden 45.Kb7 fort, wonach wir folgende Fragen an Sie haben:

a) Kann Schwarz die Partie nach 45.Kb7 noch retten?

b) Welche Alternative hätte Weiß im 45.Zug gehabt?

Mehr Endspiele im ChessBase Magazin...

Analyse von GM Dr. Karsten Müller...

Endspieltraining - u.a. DVD-Serie von GM Dr. Karsten Müller...



Kempinski - Fedorchuk, (Bundesliga, Dezember 2011, Weiß zog 45.Kb7)


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren