Xtracon-Open in Helsingör

von André Schulz
24.07.2018 – Fast 400 Schachfreunde nehmen am Xtracon Open im dänischen Helsingör teil, darunter als beste deutsche Titelträger Rasmus Svane, Vincent Keymer und Jonathan Carlstedt. Nach vier Runden ist Vincent Keymer noch einer der 100%igen.| Foto: Turnierseite

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Copenhagen Chess Festival - Xtracon Open

Zur Zeit wird in Helsingör, etwas außerhalb von Kopenhagen das Copenhagen Chess Festival ausgetragen. Das Turnier begann am vergangenen Samstag und dauert noch bis kommenden Sonntag (21. bis 29. Juli). In dieser Zeit werden zehn Runden nach Schweizer System gespielt.

Zum Copenhagen Chess Festival gehören eine Reihe von Rahmenturnieren. Das Hauptturnier ist aber das Xtracon Open, zu dem sich fast 400 Spieler angemeldet haben. Unter den Teilnehmern befinden sich eine viele Titelträger. Die Startliste wird von den Großmeistern Nikita Vitiugov, Dmitry Andreikin, Ivan Saric, Nils Grandelius, Baadur Jobava und Alexey Shirov angeführt. Am Start sind zudem viele weitere bekannte Namen, zum Beispiel Jan Timman, Johan Hjartarsson und Simen Agdestein. 

Aus Deutschland sind als beste Titelträger Rasmus Svane, Vincent Keymer und Jonathan Carlstedt ins Königreich Dänemark gereist.  

Karte: Google

Austragungsort ist das "Konventum" in Helsingör, nicht weit vom Hafen und dem Schloss Kronborg entfernt, das als Schauplatz von Shakespeares Hamlet-Drama Berühmtheit erlangt hat. 

Hamlets Schloss "Kronborg"

Heute wird in Helsingör die fünfte Runde gespielt. Nach vier Runden wiesen noch 13 Spieler die maximale Punktzahl auf, darunter auch Vincent Keymer.

Tabelle

 

Partien

 

Live

 

 

 

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren