Xu Yuhua in Peking gefeiert - Zhu Chen offenbar vom Verband gesperrt

30.03.2006 – Mitte letzter Woche wurde die neue Weltmeisterin Xu Yuhua bei ihrer Rückkehr von der Weltmeisterschadt in Jekaterinenburg von ihren Fans auf dem Flughafen von Peking gefeiert. Sie ist nach Xie Hun und Zhu Chen die dritte Weltmeisterin aus China. Ob die 30-Jährige nach dem Titelgewinn eine spielende Weltmeisterin sein wird, ist eher fraglich. Zur Zeit erwartet sie ein Baby und wird nach der Geburt sicher auch ihre mütterlichen Aufgaben erfüllen müssen. Ihre chinesische Vorgängerin Zhu Chen wurde offenbar indes vom Verband kurzfristig gesperrt. Obwohl sie für die Weltmeisterschaft in Jekaterinenburg qualifiziert war, blieb ihr Platz leer. Offiziell hieß es, die Ex-Weltmeiserin habe "illegal" an einem Turnier in Qatar teilgenommen. Im Hintergrund steht offenbar die Absicht von Zhu Chen, demnächst unter der Flagge von Qatar antreten zu wollen, dem Heimatland ihres Ehemannes Al-Modiakhi. Xu Yuhua Empfang: Meldung bei CRI... Zhu Chen demnächst für Qatar...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren