Yifan Hou gewinnt Grand Prix-Turnier in Ulan-Bator

11.08.2010 – Nach der 7.Runde hatte sich Yifan Hou beim Grand Prix-Turnier der Frauen in Ulan-Bator eine Lebensmittelvergiftung zugezogen und konnte in der 8.Runde nicht antreten. Ihre Gegnerin Zhu Chen war freundlicherweise mit einer Verlegung der Partie einverstanden. Hou gewann und übernahm damit nachträglich die Tabellenführung, die sie von nun auch nicht mehr aus der Hand gab. Am Ende konnte die junge Chinesin das Turnier mit 8 aus 11 für sich entscheiden. Zweite wurde Antoaneta Stefanova. Humpy Koneru belegte dank besserer Zweitwertung Platz Drei. Am zweiten Ruhetage unternahmen die Turnierbeteiligten einen Ausflug in ein Museum, u.a. mit Schachspielen und zu einer traditionellen Jurte.Turnierseite...Endstand, Partien, Bilder....

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 


Yifan Hou: Erste Lebensmittelvergiftung, dann Turniersieg


 


Auf zur letzten Runde: Zhu Chen, Xu Yuhua und Shen Yang


Die Spielerinnen


T.Kosintseva





 


Gruppenbild mit allen


Auch in Asien werden Spiele gesammelt




Schach in der Mitte der Mongolei


Auf dem Platz wird Schach gespielt


Besuch im Zeltlager


Der Trommler eröffnet die Reiterspiele


Früher schauten die Mongolen auf diesen Pferden überall mal vorbei


Die Hauptjurte


Shen Yang und Xu Juhua wollen sich auch so ein Zelt kaufen


Musik auf traditionellen Instrumenten


Betul Yildiz hat anscheinend den Besitzer gewechselt


B. Munguntuul bleibt auch da


Erich von Däniken fragt: Was kann dieser Platz wohl bedeuten?


Gruppenbild vor Reiterdenkmal

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren