Young Masters in Enschede

05.08.2008 – Live-Übertragung im Schach ist nicht das, was man in anderen Sportarten darunter versteht. Im Schach meint man damit meist, dass man die Partien verfolgen kann, in anderen Sportarten sieht man die Sportler. Die Firma DGT, die Technologie zur Übertragung von Schachturnieren herstellt, testet zur Zeit Software, mit der man auch die Spieler während der Partie verfolgen kann. Testfeld ist das Young Masters Turnier in Enschede. Reinhold Goldau schickt einen kurzen Bericht. Turnierseite...Zum Bericht von Reinhold Goldau...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Young Masters Turnier in Enschede
(Text und Fotos: Reinhold Goldau)



Am Sonntag fand in den Räumen der Fa. DGT (Digital Game Technology) Enschede die 3. Runde des Young Master Turnieres in Enschede statt. Bevor es am Montag zum Auftakt des Eurochess-Turnier kommt (bisher meldeten sich 360 Spieler-Innen an), genossen die 20 Teilnehmer des Young Master noch einmal die Ruhe - ab Montag finden in der Universität Enschede alle Turniere unter einem Dach statt.

Alle Teilnehmer, Trainer und Zuschauer werden kostenlos von der Fa. DGT bewirtet, jeder bekommt hier, was das Herz begehrt.


Der 12-Jährige Yannick Koch, der am Montag am Eurochessturnier in der D-Gruppe teilnimmt, wird von Eleonora Zwaan bewirtet.

Erstmals läuft in diesem Turnier eine neue Testphase, in der das Spitzenbrett auch im Bild live übertragen wird. Dabei werden beide Spieler von je einer Kamera erfasst und man kann sie während der Partien live verfolgen. Kommentiert wird die Partie von Grossmeister Yasser Seirawan, der im unteren Stockwerk in einem ruhigen Raum sitzt, um seine Gedanken den Zuschauern auf der ganzen Welt zu übermitteln.


Ein Blick auf die Tests, bei denen die Spieler während der Partie zu sehen sind.

Unten rechts ein Standbild von GM Yasser Seirawan (USA)

Claudiu Tanasescu kontrolliert das Geschehen


Grossmeister Yasser Seirawan bei der Arbeit!


Ein Blick ins Lager der Fa. DGT


Schach im Bild

Zum sportlichen Teil des Turnieres ist zu berichten, dass es nach 3 Runden nur noch einen Spieler mit einer maximalen Punktausbeute gibt, nämlich der 22jährige Uzbeke Anton Fillipov. Der an 1 gesetzte Aserbaidschaner Nidjat Mamedov und der Bulgare Valentin Iotov folgen mit einem halben Zähler Rückstand. Der einzige deutsche Vertreter Sebastian Bogner konnte nach der gestrigen Niederlage gegen Mamedov heute mit den schwarzen Steinen ein Remis gegen den Niederländer Twan Burg erzielen. Mit 1,5 Punkten liegt Sebastian im Mittelfeld des Turnieres.

Partien der Runden 1-3...

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren