Yuri Drozdovski ist ECU Schnellschach-Europameister

19.12.2006 – Am Wochenende wurde In Warschau das 6th Amplico AIG Life International Chess Tournament ausgetragen, das gleichzeitig von der ECU als Europa-Schnellschachmeisterschaft ausgeschrieben war. Der Modus dieser Europameisterschaft war recht ungewöhnlich. Das Turnier wurde als Open begonnen. Nach acht von dreizehn Runden qualifizierten sich die besten 16 für ein gemischtes Runden und K.o-Turnier, das von Yuri Drozdovski (Ukraine) gewonnen wurde. Auf den Plätzen landeten Malakhatko und Gajewski. Die nicht qualifizierten Spieler, darunter u.a. der Wertungsbeste Alexey Shirov, Luke McShane und einige andere starke Spieler spielten am nächsten Tag das Open zuende. Shirov gewann. Mit fast 500 Spielern aus Polen und den Nachbarländern war die Beteiligung recht gut, aber mit Shirov war nur ein echter Spitzenspieler am Start. Der willkürliche wirkende Turniermodus kann bei einer "Europameisterschaft" auch nicht recht überzeugen. Turnierseite...Endstand, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Partien...

Endstand:

 1. Yuri Drozdovski (UKR)
 2. Vadim Malakhatko (UKR)
 3. Grzegorz Gajewski (POL)

 4. Michal Olszewski (POL)
 5. Spartak Vysochin (UKR)
 6. Kamil Miton (POL)
 7. Aleksej Aleksandrov (BLR)
 8. Andrey Zhigalko (BLR)
 9. Bartlomiej Macieja (POL)
10. Victor Bologan (MDA)
11. Eduardas Rozentalis (LTU)
12. Slavko Cicak (SWE)
13. Sarunas Sulskis (LTU)
14. Sergey Fedorchuk (UKR)
15. Bartosz Socko (POL)
16. Matas Narmontas (LTU)

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren