Zhansaya Abdumalik gewinnt den Frauen-Grand-Prix in Gibraltar

von Klaus Besenthal
01.06.2021 – In der 10. Runde des Grand Prix der Frauen in Gibraltar hat sich Zhansaya Abdumalik am Dienstag mit einem Kurzremis gegen Kateryna Lagno genau den halben Punkt geholt, den sie noch benötigte, um ihren Turniersieg endgültig sicherzustellen. Neben diesem Erfolg hat die 21-jährige Kasachin in Gibraltar auch die für die Erlangung des GM-Titels noch fehlenden Ratingpunkte hinzugewonnen. Einzige Siegerin in Runde 10 war Mariya Muzychuk (gegen Valentina Gunina), die damit den zweiten Tabellenrang wieder für sich alleine hat. Elisabeth Pähtz ist nach einem Remis gegen Antoaneta Stefanova Fünfte. | Foto: FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Grand Prix der Frauen in Gibraltar

Die Partie zwischen Abdumalik und Lagno dauerte gerade einmal 14 Züge und war eigentlich nicht der Rede wert. Aber natürlich hat sich die junge Kasachin mit diesem Remis einen großen Erfolg endgültig gesichert. Insofern darf das Spiel hier nicht fehlen. Zur Auflockerung haben wir es mit einer Referenzpartie angereichert, in der ein späterer Weltmeister keine Lust auf Remis hatte.

 

Kateryna Lagno (rechts) ist mit ihren 31 Jahren ja auch immer noch eine junge Frau, doch den GM-Titel besitzt sie schon seit 2007. Zhansaya Abdumalik ist 21 - und bekommt den Titel jetzt. | Foto: John Saunders

In der Schwarzpartie von Elisabeth Pähtz gegen Antoaneta Stefanova gab es zwischendrin eine kleine Krise, aber im Läuferendspiel mit einem Minusbauern verteidigte sich die Deutsche dann so souverän, dass für ihre Gegnerin nichts mehr ging.

 

In Denkerinnenpose: Elisabeth Pähtz | Foto: John Saunders

Ergebnisse der 10. Runde

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren