Zugzwang

10.02.2010 – Obwohl es natürlich wunderschöne Beispiele für Zugzwang im Mittelspiel gibt, so ist er doch vor allem ein Endspielmotiv. Viele Endspiele wären ohne Zugzwang schlicht überhaupt nicht zu gewinnen. Und selbst bei deutlicher Materialüberlegenheit wie z. B. im Duell Turm gegen Läufer, können oft nur durch Zugzwang Fortschritte gemacht werden. Folgende Stellung ist dafür ein typisches Beispiel, sie stammt aus der Partie Dragun-Leniart, gespielt bei der Polnischen Meisterschaft in Warschau. Nach 68.Kb5 hätte Schwarz mit der richtigen Fortsetzung seine Remischancen gewahrt. Welche das war und wie die instruktive Gewinnführung von Weiß nach 68...Lc5? aussah, erfahren Sie in Karsten Müllers Analyse bei  ChessBase Magazin Online...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Taktik, Eröffnungen, Endspiele und mehr bei ChessBase Magazin Online...

Stellung nach 68.Kb5. Wie kann Weiß nach 68...Lc5? Fortschritte machen?
Analyse Dragun-Leniart...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren