Zur Lage der Liga: Kommentar von Till Schelz-Brandenburg

08.05.2008 – Nachdem Bindlach-Aktionär sich aus der Liga zurückgezogen hat, erwies es sich für die Bundesliga als nicht so einfach, einen Verein zu finden, der stattdessen in der kommenden Saison mitspielen mochte. Drei der vorberechtigten eigentlichen Absteiger sagten ab. Schließlich "erbarmte" sich mit Kreuzberg der Tabellenletzte. Der Verbleib in der ersten Liga zog einige Veränderungen in den unteren Ligen nach sich. Kreuzberg II verbleibt nun in der zweiten Liga Nord, Werder II steigt stattdessen ab, was auch Konsequenzen für die Oberliga Nordwest mit sich bringt. In einem Kommentar auf Werderschach geißelt der Chef der Bremer Schachabteilung Till Schelz-Brandenburg (Bild re.) die Art und Weise des Bindlachs-Rückzug und kritisiert die Nachrücker-Regelung. Zudem fordert er härtere Sanktion gegenüber Vereinen, die ihre Mannschaft zurückziehen. Kommentar bei Werder-Schach...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren