Zwei Hamburger Jubiläumsturniere

von André Schulz
26.10.2016 – Anlässlich des 20-jährigen Bestehens seines Schachzentrums in Hamburg-Wandsbek führt der Hamburger SK ebendort diese Woche zwei Turniere mit je zehn Teilnehmern durch. Im GM-Turnier führt nach zwei Runden der niederländische GM Sipke Ernst mit zwei Siegen. Im IM-Turnier konnten Sarah Hoolt und Luis Engel ebenfalls beide Auftaktpartien gewinnen. Aus organisatorischen Gründen setzt die Live-Übertragung der Partien erst mit der 5. Runde ein. Bis dahin informiert ein Live-Ticker. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos: André Schulz

Hamburg hat 40 Schachvereine. Der größte und traditionsreichste ist der Hamburger Schachklub, dessen Geschichte bis ins Jahr 1830 zurück reicht und der zugleich der zweitälteste noch bestehende Sportclub Hamburgs ist. Nur die Hamburger Turnerschaft von 1816 ist noch älter. Vor 20 Jahren tat der Klub einen entscheidenden Schritt und baute sich in Hamburg-Wandsbek ein eigenes Klubhaus, nachdem man in den Jahren zuvor kein ständiges Domizil hatte und zeitweise in Schulen zu Gast war.

Da Schach ein Denkspiel ist, konnte man sich keine bessere Adresse als in der Hamburger Schellingstraße aussuchen. Drumherum werden weitere große deutsche Denker in den angrenzenden Straßen geehrt: Leibnitz, Fichte, Schlegel und natürlich auch Kant.

Das Hamburger Schachzentrum in der Schellingstraße

Große Denker auch drumherum

Ein historischer Augenblick. Die Mannschaft des HSK spielt ein Uhrenhandicap gegen Garry Kasparov. Es gab zwei solcher Wettkämpfe. Im ersten gewann das HSK-Team mit 4,5:3,5, im zweiten unterlag es mit 1:7.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens führt der Hamburger SK zwei Turniere durch, ein GM-Turnier und ein IM-Turnier. Zum großen Teil konnten die Turniere mit eigenem Personal aufgefüllt werden. Zusammen mit ein paar Gästen und befreundeten Schachspieler werden die Auflagen erfüllt, die der Weltschachbund an die Organisation von internationalen Turnieren stellt.

Links das IM-Turnier, rechts das GM-Turnier

Am Montag haben die beiden Turniere begonnen. Die Partien werden zunächst nachmittags ausgetragen, da die Räume am Vormittag noch für Jugendtraining genutzt werden. Aus diesem Grund wird es auch erst ab der 5. Runde eine Live-Internet-Übertragung geben. Bis dahin informiert der Hamburger SK die Fans mit einem Live-Ticker.

Im GM Turnier ist der niederländische GM Sipke Ernst, der für den HSK in der 1. Mannschaft spielt, als einziger mit zwei Siegen gestartet. 

Sipke Ernst

In der 1. Runde besiegte er seinen Landsmann Merijn van Deft.

 

 

Hannes Langrock hat sich 1,5 Punkte gut schreiben lassen. Es folgt ein breites Mittelfeld, angeführt von der polnischen WGM Monika Socko.

Hannes Langrock

Monika Socko

GM-Turnier

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Ernst Sipke 2,0 1,00
2 Langrock Hannes 1,5 1,25
3 Socko Monika 1,0 1,00
  Kollars Dmitrij 1,0 1,00
  Feuerstack Aljoscha 1,0 1,00
6 Bracker Frank 1,0 0,50
7 Sebastian Dirk 1,0 0,50
8 Van Delft Merijn 0,5 0,75
9 Cuenca Jimenez Jose Fernando 0,5 0,50
  Colpe Malte 0,5 0,50

http://chess-results.com/tnr241831.aspx?lan=0&art=4&wi=821

 

Jose Fernando Cuenca Jimenez

 

 

 

Im IM-Turnier hat sich mit Luis Engel der jüngste Spieler der beiden Turniere an die Spitze gesetzt. Luis Engel ist erst 14 Jahre alt und konnte wie auch Sarah Hoolt beide Partien zum Auftakt gewinnen. Miroslaw Grabarczyk ist der einzige Spieler mit einem GM-Titel im Feld, musste sich aber aber Luis Engel geschlagen geben.

Luis Engel

Sarah Hoolt

IM-Turnier

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Engel Luis 2,0 1,50
2 Hoolt Sarah 2,0 1,00
3 Beerdsen Thomas 1,0 1,00
4 Rietze Clemens 1,0 0,75
  Fries-Nielsen Jens Ove 1,0 0,75
6 Ostrovskiy Andrey 1,0 0,50
7 Parvanyan Ashot 0,5 0,50
  Bach Matthias 0,5 0,50
9 Grabarczyk Miroslaw 0,5 0,25
  Uksini Bardhyl 0,5 0,25

http://chess-results.com/tnr241830.aspx?lan=0&art=4&wi=821

 

 

 

Jens Ove Fries-Nielsen

Andrey Ostrovskiy

Ashot Parvanyan

Geleitet wird das Turnier von Jonathan Carlstedt, dessen Vater Matthias Bach ebenfalls im IM-Turnier mitspielt.

Matthias Bach

Jonathan Carlstedt

 

Liveticker beim Hamburger SK...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren