Zwei Normenturniere in Wien

von ChessBase
23.02.2022 – Der Österreichische Schachbund führt in Wien im Haus des Sports zwei Normenturniere durch, ein Männer-GM-Turnier und ein Frauen-WIM-Turnier, jeweils mit zehn Spielern bzw. Spielerinne. Nach sechs Runden führt im GM-Turnier Valentin Dragnev, im WIM-Turnier hat sich ein Führungstrio gebildet. |Foto: Österreichischer Schachbund (Veronika Exler)

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Pressemitteilungen

Zwei Normenturniere in Wien

Denise Trippold gelang der aus heimischer Sicht erhoffte Traumstart in das WIM Normenturnier in Wien. Trippold remisiert zum Auftakt gegen Hapala. In der zweiten Runde folgt eine Glanzpartie gegen Barbara Teuschler. Nach einem Turmopfer baumelte der gegnerische König in einem Mattnetz. Ein weiterer Sieg gegen Polina Karelina brachte ihr mit zweieinhalb Punkten aus drei Partien die alleinige Tabellenführung und gute Chancen auf die WIM Norm zu spielen. Annika Fröwis konnte eine Niederlage gegen Mihok-Juhasz mit einem Sieg gegen Hapala ausgleichen und hielt bei eineinhalb Zählern. Hapala und Teuschler bleiben noch sieglos.

Im GM-Turnier gewann Valentin Dragnev das Duell der Elo-Favoriten gegen den Ungarn Gabor Nagy und lag nach Siegen gegen Fröwis und Nagy in der Tabelle mit zweieinhalb Punkten in Führung. Es folgten Andreas Diermair und Tomas Kraus mit je zwei Zählern. Christop Menezes hielt seine bisherigen drei Partien jeweils Remis und lag einen halben Punkt vor Dominik Horvath, Georg Fröwis und Siegfried Baumegger, die mit Nagy das Tabellenende teilten. 

Finale Runden im Haus des Sports

Die beiden Rundenturniere im Haus des Sports gehen in ihre entscheidende Phase. Nach sechs von neun Runden kämpfen im GM-Turnier mit Valentin Dragnev und Andreas Diermair zwei Österreicher um den Sieg. Im WIM-Turnier führt die Tschechin Natasa Richterova vor einem Trio, zu dem auch Denise Trippold gehört.

Valentin Dragnev spielt weiter souverän und führt mit viereinhalb Punkten einen halben Zähler vor Andreas Diermair, der ebenfalls noch ungeschlagen ist. Der Deutsche Tomas Kraus hat auf Dragnev bereits einen ganzen Punkt Rückstand. Christoph Menezes liegt mit drei Punkten am vierten Platz. Dominik Horvath, Georg Fröwis und Siegfried Baumegger finden sich am Tabellenende wieder.

Spannend wird es auch im Frauenturnier. Richterova führt mit viereinhalb Punkten vor den beiden ungarischen Favoritinnen Julianna Terbe, Barbara Mihok-Juhasz und Denise Trippold (alle 4). Trippold hat weiter gute Chancen auf eine WIM-Norm. Annika Fröwis und Elisabeth Hapala folgen mit je dreieinhalb Punkten. Barbara Teuschler kam gestern zu einem ersten Sieg gegen Schlusslicht Polina Karelina. (wk, Foto: Veronika Exler)

Walter Kastner

 

Tabelle GM-Turnier nach 6 Runden

 

Partien GM-Turnier

 

Tabelle WIM-Turnier nach 6 Runden

 

Partien WIM-Turnier

 

Spieltermine:

1. Runde: 17.02.2022 16:00
2. Runde: 18.02.2022 16:00
3. Runde: 19.02.2022 16:00
4. Runde: 20.02.2022 16:00
5. Runde: 21.02.2022 16:00
6. Runde: 22.02.2022 16:00
7. Runde: 23.02.2022 16:00
8. Runde: 24.02.2022 16:00
9. Runde: 25.02.2022 12:00

 

Berichte beim Österreichischen Schachbund...

Ergebnisse bei Chess-results...

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren