Zweiklassengesellschaft

22.03.2013 – Nach sechs Runden ist Ruhetag in London. Morgen wird die letzte Runde des ersten Umgangs gespielt. Inzwischen hat sich das Feld in zwei Klassen geteilt. An der Spitze liefern sich Carlsen und Aronian ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Dem hohen Tempo können die anderen Spieler nicht folgen und wurden bereits um 1,5 Punkte abgehängt. Videos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Zweiklassengesellschaft

Vor dem Kandidatenfinale in London wurden Magnus Carlsen, Levon Aronian und Vladimir Kramnik als heißeste "Kandidaten" auf den Sieg gehandelt. Das war nicht unbedingt ein rmutiger Tipp, denn bei diesen drei Spielern handelte es sich auch um die drei besten Spieler laut Elo-Rangliste. Magnus Carslen hatte zuletzt eine phantastische Form gezeigt und durch seine Auftritte bei den Chess Classic in London und dem Tata Steel Turnier in Wijk eine ordentliche Lücke zwischen sich und den Rest der Welt gelegt. Mit Elo 2872 hat er Kasparovs einstigen Elorekord nun klar überflügelt und die übrigen Spieler um 60 Punkte distanziert.

Offenbar hat der Norweger seine gute Form konservieren können und ins Kandidatenturnier mitgebracht. Als klarer Weltranglistenerste wäre  er der natürliche Herausforderer von Weltmeister Anand. Aber schon oft in der Geschichte der Kandidatenkämpfe ist ein Topfavorit gescheitert. Die Frage war also: Schafft er es?

Nach bisher sechs gespielten Runden sieht es tatsächlich nicht schlecht aus. Carlsen auf den Fersen ist jedoch Levon Aronian. Genau genommen liegt der Armenier mit dem Norweger gleichauf und hatte sogar den besseren Start. Seit ein paar Runden bewegen sich die beiden Spieler nahezu synchron. Als Carlsen gegen Ivanchuk in Runde vier schlecht stand, wandelte Aronian gegen Kramnik sogar am Abgrund - aber beide hielten ihre Partien. Gestern gewann Carlsen mit Schwarz gegen Svidler und Aronian gelang das gleiche gegen Radjabov.

Zumindest vorerst hat sich hingegen Vladimir Kramnik aus dem Favoritenkreis verabschiedet. Der 14. Weltmeister müht sich nach Kräften, hat gute Stellungen, kommt aber zu keinem vollen Punkt. Gegen Aronian sah er wie der sichere Sieger aus, doch es wollte gegen die cleverer Verteidigung des Armeniers nicht gelingen. Vassily Ivanchuk ging Kramnik gestern auf taktischen Wege an, mit einem Qualitätsopfer und Königsangriff. Doch ein Gewinn war nicht zu sehen und so forcierte er eine Stellungswiederholung. Ivanchuk hatte nicht mehr die Zeit, darüber nachzudenken, ob er die Partie mit etwas besseren Aussichten vielleicht noch fortsetzten wollte.

So ist das Feld nun zur Zweiklassengesellschaft geworden. An der Spitze liefern sich Carlsen und Aronian ein Kopf-an-Kopf-Rennen und dahinter können die anderen Spieler dem großen Tempo nicht folgen. Inzwischen ist der Vorsprung schon auf 1,5 Punkte angewachsen. Kramnik ist "Best of the Rest" mit 50%.

 

 

Stand nach 6 Runden

Die Turnierseite liefert aktuelle Informationen zu den Runden und Aufzeichnungen der Pressekonferenzen mit den Spielern. Hier kann man unmittelbar nach der Partie verfolgen, was in den Spielern vorgegangen ist.

Kramnik gegen Ivanchuk

 

 

Radjabov gegen Aronian

 

 

Svidler gegen Carlsen

 

 

Grischuk gegen Gelfand

 

 

 

Die Partien der Runde 1 bis 6

 

 

 

Das Turnierposter

Partiebeginn ist jeweils 14 Uhr (London), also 15 Uhr MEZ. Alle Partien werden live auf dem Fritzserver kommentiert. Den Löwenanteil der deutschsprachigen Kommentierung trägt GM Klaus Bischoff (Kostenlos für alle Premiummitglieder). Außerdem kommentieren Oliver Reeh mit Merijn van Delft und Karsten Müller sowie Stefan Kindermann mit Dijana Dengler.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Klaus Bischoff

 

Spielplan, Ergebnisse, Kommentatoren

Runde 1, 15. März um 15 Uhr (MEZ)
Levon Aronian
½-½
Magnus Carlsen
Boris Gelfand
½-½
Teimour Radjabov
Vassily Ivanchuk
½-½
Alexander Grischuk
Peter Svidler
½-½
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 2, 16. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Vladimir Kramnik
Alexander Grischuk
½-½
Peter Svidler
Teimour Radjabov
1-0
Vassily Ivanchuk
Levon Aronian
1-0
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 3, 17. März um 15 Uhr (MEZ)
Boris Gelfand
0-1
Magnus Carlsen
Vassily Ivanchuk
0-1
Levon Aronian
Peter Svidler
1-0
Teimour Radjabov
Vladimir Kramnik
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 4, 19. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Alexander Grischuk
Teimour Radjabov
½-½
Vladimir Kramnik
Levon Aronian 
½-½
Peter Svidler
Boris Gelfand
½-½
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 5, 20. März um 15 Uhr (MEZ)
Vassily Ivanchuk
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Boris Gelfand
Vladimir Kramnik
½-½
Levon Aronian
Alexander Grischuk
½-½
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Stefan Kindermann/ Dijana Dengler
Runde 6, 21. März um 15 Uhr (MEZ)
Peter Svidler
0-1
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
½-½
Vassily Ivanchuk
Alexander Grischuk
½-½
Boris Gelfand
Teimour Radjabov
½-½
Levon Aronian
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 7, 23. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Teimour Radjabov
Levon Aronian
-
Alexander Grischuk
Boris Gelfand
-
Vladimir Kramnik
Vassily Ivanchuk
-
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 8, 24. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Levon Aronian
Teimour Radjabov
-
Boris Gelfand
Alexander Grischuk
-
Vassily Ivanchuk
Vladimir Kramnik
-
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 9, 25. März um 15 Uhr (MEZ)
Vladimir Kramnik
-
Magnus Carlsen
Peter Svidler
-
Alexander Grischuk
Vassily Ivanchuk
-
Teimour Radjabov
Boris Gelfand
-
Levon Aronian
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 10, 27. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Boris Gelfand
Levon Aronian
-
Vassily Ivanchuk
Teimour Radjabov
-
Peter Svidler
Alexander Grischuk
-
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 11, 28. März um 15 Uhr (MEZ)
Alexander Grischuk
-
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
-
Teimour Radjabov
Peter Svidler
-
Levon Aronian
Vassily Ivanchuk
-
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 12, 29. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Vassily Ivanchuk
Boris Gelfand
-
Peter Svidler
Levon Aronian
-
Vladimir Kramnik
Teimour Radjabov
-
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 13, 31. März um 15 Uhr (MEZ)
Teimour Radjabov
-
Magnus Carlsen
Alexander Grischuk
-
Levon Aronian
Vladimir Kramnik
-
Boris Gelfand
Peter Svidler
-
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 14, 1. April um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Peter Svidler
Vassily Ivanchuk
-
Vladimir Kramnik
Boris Gelfand
-
Alexander Grischuk
Levon Aronian
-
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Danil King

Fotos: Anastasiya Karlovich

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Turnierseite FIDE...

Turnierseite AGON...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren