Ab Sonntag: Altibox Norway Chess 2018

von André Schulz
24.05.2018 – Am Sonntag beginnt in Stavanger das Altibox Norway Chess Turnier. Zur Festlegung der Startnummern wird zunächst ein Blitzturnier ausgetragen. Montag folgt die 1. Runde im klassischen Schach. Magnus Carlsen und neun weitere Spieler der absoluten Weltklasse bilden eine erlesenes Feld.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 Das Altibox Norway Chess Turnier ist das stärkste zehnköpfige Schachturnier der Welt. In diesem Jahr nehmen acht Spieler der aktuelle Top Ten teil, außerdem Levon Aronian und Viswanthan Anand. Mit Magnus Carlsen und Viswantan anand sind zwei Weltmeister am Start, der amtierende Weltmeister und sein Vorgänger, außerdem zwei Herausforderer, Sergey Karjakin und Fabiano Caruana. Letzterer wird im November in London gegen Carlsen um den Titel spielen. Hier treffen die beiden Spieler zum letzten Mal vor dem WM-Kampf in einem Turnier aufeinander. Während die meisten Spieler auch schon in früheren Auflagen in Stavanger dabei waren, gibt es mit Shakriyar Mamedyarov und Ding Liren auch zwei Neulinge in diesem erlesenen Feld. 


Die Teilnehmer

Name Land Elo* #
Magnus Carlsen Norwegen 2843 1
Fabiano Caruana USA 2822 2
Shahriyar Mamedyarov Aserbaidschan 2808 3
Ding Liren China 2791 5
Maxime Vachier-Lagrave Frankreich 2789 6
Sergey Karjakin Russland 2782 7
Wesley So USA 2778 8
Hikaru Nakamura USA 2769 10
Levon Aronian Armenien 2764 12
Vishy Anand Indien 2760 13

*Ratings laut Fide Eloliste vom 1. Mai 2018
 

Das Super-Turnier in Stavanger wurde 2013 zu Ehren von Magnus Carlsen ins Leben gerufen, im gleichen Jahr, als dieser mit seinem Sieg über Anand Weltmeister wurde. Allerdings konnte er das Turnier nicht wie erhofft gewinnen, sondern musste sich hinter Sergey Karjakin mit dem zweiten Platz  zufrieden geben. Eine Niederlage gegen Wang Hao kostete Carlsen den Turniersieg. Im folgenden Jahr kam Carlsen zwar ohne Niederlage durch das Turnier, wurde aber erneut von Sergey Karjakin überflügelt. 2015 schlug Karjakin die Einladung zum Turnier aus. Doch das half dem Weltmeister nicht. Er spielte ein ganz grauenhaftes Turnier, verlor gleich vier Partien und landete am Ende auf Platz sieben. Veselin Topalov gewann.

2016 war es dann aber endlich soweit: Der norwegische Weltmeister konnte erstmals sein "Heimturnier" gewinnen. Zwar musste er gegen Levon Aronian eine Niederlage hinnehmen, doch 6 Punkte reichten zum ersten Platz. Im letzten Jahr folgte dann ein weiterer Rückschlag. Mit zwei Niederlagen und nur einem Sieg, wurde Magnus Carlsen sogar nur Vorletzter. In vier der bisher fünf Turnieren wurde zur Auslosung der Startnummern ein Blitzturnier vorgeschaltet. Hier konnte Magnus Carlsen immer seine große Klasse zeigen. Einmal wurde er Zweiter und dreimal gewann er das Blitzturnier.

Das Altibox Norway Chess Turnier startet am Sonntag wieder mit einem Blitzturnier. Am Montag beginnt das Klassische Turnier. Am 31. Mai und am 4. Juni werden Ruhetage eingelegt. Die reguläre letzte Runde des GM-Turniers wird am 7. Juni ausgetragen. Die ersten 6 Runden finden im Clarion Hotel Energy statt. Dann zieht das Turnier um und spielt den Rest des Turniers in der Stavanger Concert Hall.

Das Konzerthus von Stavanger (Bild: Google)

 

Für alle Schachfreunde außerhalb von Norwegen bieten die Organisatoren einen Live-Webcast an. Simen Agdestein, Knut Skeie Solberg und Anna Rudolf werden kommentieren. Die Norweger können das Turnier auch im Fernsehprogramm von TV 2 Sport verfolgen.

Die Organisatoren Kjell Madland, Frode Sømme und Benedicte Westre Skog haben sich die Förderung des Schulschachs auf die Fahren geschrieben, da sie mit vielen anderen der Meinung sind, dass Schach ein ausgezeichnetes Betätigungsfeld für die Entwicklung intellektueller Fähigkeiten junger Menschen ist. So findet im Anschluss an das Altibox Norway Chess Turnier etwas außerhalb von Stavanger, in Bryne, ein dreitägiges Schul- und Kinderschach-Festival statt.

Am Rande des Altibox Norway Chess Turniers wird zudem der Norway Summit durchgeführt, eine Veranstaltungsreihe zum Thema Künstliche Intelligenz.

Zeitplan

Tag

Ereignis

Ort

Rahmenprogramm

27. Mai Blitzturnier Clarion Hotel Energy  
28. Mai 1. Runde Clarion Hotel Energy  
29. Mai 2. Runde Clarion Hotel Energy  
30. Mai 3. Runde    
31. Mai Ruhetag Clarion Hotel Energy  
1. Juni 4. Runde Clarion Hotel Energy  
2. Juni 5. Runde Clarion Hotel Energy  
3. Juni 6. Runde Clarion Hotel Energy  
4. Juni Ruhetag    
5. Juni 7. Runde Stavanger Concert Hall Norway Summit (Clarion Hotel Energy)
6. Juni 8. Runde Stavanger Concert Hall  
7. Juni 9. Runde Stavanger Concert Hall  
8. Juni Stichkampf, falls nötig   Schulturnier (Bryne)
9. Juni     Mannschaftsschulturnier (Bryne)
10. Juni     Kinder Grand Prix (Bryne)
       

Turnierseite...

Norway Summit...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren