Alexander Shabalov ist US-Meister

19.01.2003 – Nach einer Nerven aufreibenden Schlussrunde setzte sich Alexander Shabalov gegen den 18-jährigen Varuzhan Akobian durch und gewann in Seattle die Meisterschaften der USA und das Preisgeld von 25.000 Dollar für den ersten Platz. Vor der letzten Runde lagen noch acht Spieler gleichauf. Der Frauentitel wird erst nach einem Stichkampf zwischen Shahade, Krush und Hahn entschieden. Organisator Erik Andersen von der AF4C kann auf eine ereignisreiches Turnier zurück blicken. John Henderson berichtet aus Seattle.Bericht, Fotos, die Partien zum Nachspielen...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren