Alireza Firouzja gewinnt Iranische Meisterschaft

von Johannes Fischer
11.02.2019 – Der 15-jährige Iraner Alireza Firouzja gilt als eines der größten Schachtalente der Welt. 2016 wurde er mit 12 Jahren erstmals iranischer Meister, mit 14 war er GM und jetzt holte er bei der Iranischen Meisterschaft 2019 seinen zweiten Landesmeistertitel. Er gewann mit 9 aus 11 und hatte am Ende 1,5 Punkte Vorsprung auf GM Pouya Idani, der Silber gewann. | Foto: Alireza Firouzja bei der Blitz-WM 2019 | Foto: Lennart Ootes

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Ein souveräner Sieg

Alireza Firouzja wurde am 18. Juni 2003 in Babol geboren und ist mit einer Elo-Zahl von 2618 aktuell die Nummer 9 der Junioren-Weltrangliste. Sein großes Talent zeigte der junge Iraner auch bei den Schnellschach- und Blitzweltmeisterschaften in St. Petersburg Ende 2018. Bei der Schnellschach-WM landete er mit einer Elo-Performance von 2848 auf dem sechsten Platz, bei der Blitz-WM startete er mit 6,5 aus 7 furios und landete am Ende auf dem 42. Platz.

Nach diesen Ergebnissen war Firouzja auch bei den Iranischen Meisterschaften 2019, die vom 24. Januar bis 3. Februar in Bushehr gespielt wurden, Favorit, aber wie souverän und deutlich sich Firouzja seinen zweiten Landesmeistertitel sicherte, ist dennoch eine Überraschung. Mit sieben Siegen und vier Remis holte Firouzja 9 Punkte aus 11 Partien und ließ seine Verfolger deutlich hinter sich.

Schlussstand nach 11 Runden

Rk.     Name Rtg 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Pts.
1
 
GM Firouzja Alireza 2618 * 1 ½ ½ 1 ½ 1 1 ½ 1 1 1 9,0
2
 
GM Idani Pouya 2611 0 * ½ ½ ½ 1 ½ 1 1 ½ 1 1 7,5
3
 
IM Khodashenas Mersad 2455 ½ ½ * ½ ½ ½ ½ ½ ½ 1 ½ 1 6,5
4
 
IM Gholami Aryan 2488 ½ ½ ½ * ½ ½ 0 1 ½ ½ 1 1 6,5
5
 
GM Darini Pouria 2475 0 ½ ½ ½ * 0 1 0 ½ 1 1 1 6,0
6
 
IM Tahbaz Arash 2468 ½ 0 ½ ½ 1 * ½ 1 ½ 0 0 1 5,5
7
 
GM Pourramezanali Amirreza 2528 0 ½ ½ 1 0 ½ * ½ ½ ½ 1 ½ 5,5
8
 
GM Mosadeghpour Masoud 2517 0 0 ½ 0 1 0 ½ * ½ 1 1 1 5,5
9
 
GM Ghaem Maghami Ehsan 2533 ½ 0 ½ ½ ½ ½ ½ ½ * 1 ½ 0 5,0
10
 
FM Daghli Arash 2367 0 ½ 0 ½ 0 1 ½ 0 0 * ½ ½ 3,5
11
 
  Gholami Orimi Mahdi 2375 0 0 ½ 0 0 1 0 0 ½ ½ * 1 3,5
12
 
  Moradi Amirmasoud 2318 0 0 0 0 0 0 ½ 0 1 ½ 0 * 2,0

Ein hübscher Sieg, bei dem er Verteidigung und Angriff geschickt miteinander verband, gelang Firouzja gegen Amirmasoud Moradi.

 

Alle Partien

 

Links

Im Fokus: Alireza Firouzja



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren