Andreikin gewinn Taschkent-GP

von André Schulz
02.11.2014 – Dmitry Andreikin genügte heute ein Remis gegen Anish Giri zum etwas überraschenden Turniersieg beim GP-Turnier in Tashkent, da seine Verfolger Hikaru Nakamura und Shakriyar Mamedyarov ebenfalls nur einen halben Punkt holten. Fabiano Caruana and Sergey Karjakin rückten nach Siegen über Dmitry Jakovenko und Rustam Kasimdzhanov in der Tabelle noch etwas vor. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Ende des Grand Prix-Marathons! Für den Zyklus 2014-16 hat die FIDE vier - früher waren es sechs - Grand Prix-Turniere angesetzt. Zwei davon fanden innerhalb von fünf Wochen statt. Anscheinend hatte die FIDE Schwierigkeiten, im dichten Terminkalender noch gleichmäßig verteilte Termine zu finden. Das traf besonders die Spieler hart, die an diesen beiden Turnieren teilnahmen mussten. Jeder der eingeladenen Spieler spielt drei der vier Turniere mit. Bei einigen der Doppelteilnehmer machte sich dann doch eine gewisse Müdigkeit breit und in der gestrigen vorletzten Runde hatten einige nur noch den Anspruch, nichts mehr anbrennen zu lassen und der Zugpflicht zu genügen. In der heutigen Schlussrunde gab es aber dann doch noch einige spannende Platzierungskämpfe im Hauptfeld.

SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Gelfand, Boris 2748 12
7 GM Karjakin, Sergey 2767 1-0 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 0-1 GM Caruana, Fabiano 2844 4
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1

 

Dmitry Andreikin

Dmitry Andreikin sicherte sich mit einem Remis gegen Anish Giri den Turniersieg.

Anish Giri

Mit den weißen Steinen hatte der russische GM keine Mühe, in der Moskauer Variante der Halbslawischen Verteidigung die Kontrolle zu bewahren und die Partie in der Remisbreite zu halten. Andreikins Turniersieg kommt etwas überraschend, ist aber natürlich verdient. Nur er, Nakamura und Radjabov, der alle elf Partien remisierte, blieben im Turnier ohne Niederlage.

Der US-Amerikaner musste mit Schwarz gegen Maxime Vachier-Lagrave antreten. Die beiden Spieler folgten in der Spanischen Archangelsk-Variante lange einer Partie Svidler gegen Shirov aus dem Jahr 2009.

Maxime Vachier-Lagrave

MVLs 16. e5 war neu und sorgte für etwas Leben auf dem Brett und eine gewisse weiße Initiative. Als Nakamura im 30. Zug Remis anbot, wollte der Franzose aber nicht ablehnen.

Punktgleich auf dem geteilten zweiten Platz kam Shakhryar Mamedyarov ins Ziel.

Baadur Jobava hatte im Benoni lang rochiert - das sieht man dort selten - und den Aserbaidschaner damit zum Königsangriff am Damenflügel eingeladen. Im 21. Zug stand Mamedyarov mit einem ganzen Turm weniger da. Nach dem Fehler 22.a3 konnte er noch einen Springer geben und stand nun mit allen seinen vier restlichen Figuren im Angriff gegen den ungeschützten weißen König. Das taktische Feuerwerk endete schließlich im Dauerschach.

Remis endete auch die Partie Radjabov gegen Gelfand, allerdings auf viel sachlichere Art. Weiß hatte in einer Englischen Partie die bessere Struktur, doch Gelfand verstand es, diesen Vorteil zu neutralisieren und schließlich war das entstandene Endspiel ausgeglichen.

Boris Gelfand

Es gab aber auch noch zwei Entscheidungen: Fabiano Caruana legte seine Schwarzpartie gegen Dmitry Jakovenko auf Sieg an und kam zum Erfolg.

Fabiano Caruana

Entgegen aller Regeln für den Anfänger stürmte der Italiener bald mit seinem h-Bauern los, ohne aber damit besondere Wirkung zu erzielen. Als Weiß aber etwas naiv den schutzlosen schwarzen h-Bauern einsammeln wollte, verlor er mit einem Bauerntrick einen seiner Bauern. Caruana rückte damit in der Tabelle noch auf Platz fünf vor.

Auch Sergey Karjakin kam gegen Rustam Kasimdzhanov noch einmal zu einem ganzen Punkt.

In der Drachenvariante mit vertauschten Farben schnürte Weiß seinen Gegner nach und nach ein und entschied die Partie schließlich mit der Hilfe von Springergabeln.  

 

 Alle Partien

 

 

 

Komposition in Blau und Weiß: Yulia Monakova

Ein Traum in Rot: Galiya Kamalova, alias Frau Karjakin

Das Bild war ursprünglich größer, aber Firuza Kasimdzhanov hat offenbar ein Stück der Leinwand abgeschnitten und sich daraus ein Kleid genäht.

 

Spielplan und Ergebnisse:

(Zeiten in Ortszeit)

 

Runde 1 am 2014/10/21 um 14:00
   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Gelfand, Boris 2748 12
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 0-1 GM Andreikin, Dmitry 2722 11
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 1-0 GM Jobava, Baadur 2717 10
4 GM Caruana, Fabiano 2844 0-1 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
 

Runde 2 am 2014/10/22 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 1-0 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
 

Runde 3 am 2014/10/23 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 1-0 GM Gelfand, Boris 2748 12
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 0-1 GM Jobava, Baadur 2717 10
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
7 GM Karjakin, Sergey 2767 1-0 GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
 

Runde 4 am 2014/10/24 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
 

Runde 5 am 2014/10/26 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 1-0 GM Gelfand, Boris 2748 12
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
7 GM Karjakin, Sergey 2767 0-1 GM Jobava, Baadur 2717 10
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 1-0 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
 

Runde 6 am 2014/10/27 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 1-0 GM Karjakin, Sergey 2767 7
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 1-0 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
 

Runde 7 am 2014/10/28 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
4 GM Caruana, Fabiano 2844 1-0 GM Gelfand, Boris 2748 12
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
7 GM Karjakin, Sergey 2767 1-0 GM Giri, Anish 2768 1
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Jobava, Baadur 2717 10
 

Runde 8 am 2014/10/29 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 0-1 GM Jobava, Baadur 2717 10
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
 

Runde 9 am 2014/10/31 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 - GM Gelfand, Boris 2748 12
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Caruana, Fabiano 2844 4
7 GM Karjakin, Sergey 2767 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 0-1 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1
10 GM Jobava, Baadur 2717 0-1 GM Andreikin, Dmitry 2722 11
 

Runde 10 am 2014/11/01 um 14:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Gelfand, Boris 2748 ½-½ GM Andreikin, Dmitry 2722 11
1 GM Giri, Anish 2768 ½-½ GM Jobava, Baadur 2717 10
2 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 ½-½ GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 9
3 GM Nakamura, Hikaru 2764 ½-½ GM Jakovenko, Dmitry 2747 8
4 GM Caruana, Fabiano 2844 ½-½ GM Karjakin, Sergey 2767 7
5 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 ½-½ GM Radjabov, Teimour 2726 6
 

Runde 11 am 2014/11/02 um 11:00

   
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
6 GM Radjabov, Teimour 2726 ½-½ GM Gelfand, Boris 2748 12
7 GM Karjakin, Sergey 2767 1-0 GM Kasimdzhanov, Rustam 2706 5
8 GM Jakovenko, Dmitry 2747 0-1 GM Caruana, Fabiano 2844 4
9 GM Vachier-Lagrave, Maxime 2757 ½-½ GM Nakamura, Hikaru 2764 3
10 GM Jobava, Baadur 2717 ½-½ GM Mamedyarov, Shakhriyar 2764 2
11 GM Andreikin, Dmitry 2722 ½-½ GM Giri, Anish 2768 1

 

 

 

Die Teilnehmer des Grand Prix-Zyklus 2014-15



 

Fotos: Turnierseite der FIDE (Yulia Monakova, Anastasiya Karlovich)

 

Turnierseite...

Regulations for the Grand Prix...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Manarola1 Manarola1 02.11.2014 04:20
Alles in allem ein eher enttäuschendes Turnier. Hatte das Gefühl das der Grossteil der Teilnehmer, vor allem jene, die schon beim letzten Turnier dabei waren, total überspielt waren, und ihr Potential bei weitem nicht abgerufen haben. Wirft ein ziemlich fragwürdiges Licht aud die Termingestaltung der Fide.
1