Aronian gewinnt Road to Miami - Turnier

von André Schulz
18.07.2022 – Levon Aronian gewann nach seinem Sieg im ersten Satz des Finales des "Road to Miami"- Online-Turniers gegen Wey Yi am Sonntag den zweiten Satz vorzeitig mit 2,5:0,5 und stand damit als Turniersieger fest. Beide Finalisten haben sich für das kommende eSports-Turnier im August in Miami qualifiziert. | Fotos und Grafiken: Play Magnus Group.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Die Zuschauer des FTX Road to Miami Online Turniers erlebten zumindest am ersten Finaltag ein weitgehend ausgeglichenes Match zwischen Wei Yi und Levon Aronian. Aronian gewann die erste Partie. Der chinesische Top-Großmeister mühte sich in den folgenden Partien um den Ausgleich, doch das gelang ihm nicht. Alle drei übrigen Partien des ersten Satzes endeten remis und der Satz ging mit 2,5:1,5 an Levon Aronian.

Wei Yi musste am zweiten Spieltag also den Satz gewinnen, um einen Stichkampf zu erreichen. Die erste Partie, die der Chinese mit Weiß begann, mündete in ein Turmendspiel, das objektiv remis war, aber durch einen Fehler sofort zugunsten von Aronian endete. 

In der zweiten Partie wählte der chinesische Top-Großmeister die Robatsch-Verteidigung und begann unternehmungslustig, biss sich aber am soliden Spiel von Aronian die Zähne aus. Aronian kam in Vorteil, verpasste aber mehrfach die Gelegenheit zum Sieg. Die Partie endete nach langem Kampf remis.

Wei Yi war nun endgültig in Zugzwang und musste die restlichen beiden Partien gewinnen. Mit 3.g4 in der Nimzoindischen Verteidigung ging Wei Yi "All in" und auf volles Risiko. Auch die folgenden Züge waren von reichlich Adrenalin befeuert. Heraus kam eine sehr lebendige und unterhaltsame Kampfpartie.

 

 


Damit stand es 2,5:0,5 und der zweite Satz endete vorzeitig mit Levon Aronian als Sieger.

Für Levon Aronian, mit 39 Jahren der älteste Spieler bei diesem Turnier, ist es der erste Turniersieg n der Meltwater Champions Chess Tour-Saison 2022. In der Gesamtwertung belegt er nun Platz 9. Seinen Sieg kommentierte der für die USA spielende Armenier gewohnt bescheiden:

"Ich habe es nicht wirklich verdient, unter den ersten Acht zu sein. Denn mein Spiel war sehr, sehr schlecht, aber danach habe ich mich wohl zusammengerissen und besser gespielt." In der K.o.-Phase hatte Aronian immerhin Erigaisi und Duda ausgeschaltet.
 


Beide, Aronian und Wei Yi, haben sich für das kommende eSports-Turnier qualifiziert, das mit den Spielern vor Ort im August in Miami stattfinden wird.

Karsten Müllers Endspielanalyse zur ersten Partie:

 

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...


Partien der K.o.-Phase

 

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors