Aronians Katalanischer Springer

15.06.2017 – Levon Aronian ist der Mann der Stunde. Aktuell liegt er in Stavanger dank seiner brillanten Siege gegen Carlsen, Kramnik und Karjakin ganz vorne und ist damit auf dem besten Wege, seinen zweiten großen Turniersieg in Folge einzufahren. Bereits Anfang des Jahres hatte Aronian in Wijk aan Zee ansteigende Form und Spielwitz bewiesen, als er mit 8.Sa3 im Katalanen eine veritable Neuerung aufs Brett zauberte. Im neuen ChessBase Magazin #178 erklärt Großmeister Yannick Pelletier die Ideen hinter diesem Zug. Jetzt kostenlos im Video-Portal!

Chessbase Magazin 178 Chessbase Magazin 178

Genießen Sie die besten Momente der jüngsten Topturniere (Shamkir, Baden-Baden, USA-ch) mit den Analysen von Weltklassespielern. Dazu gibt's Trainingsmaterial in Hülle und Fülle, u.a. 12 neue Vorschläge für Ihr Eröffnungsrepertoire.

Mehr...

Yannick Pelletier analysiert Aronians Neuerung 8.Sa3!? in ChessBase Magazin #178

Einen Spieler vom Schlage Anish Giris in einer Standarderöffnung im achten Zug mit einer Neuerung zu überraschen - so ein Kunststück gelingt auch Levon Aronian nicht alle Tage. In Wijk aan Zee klappte das allerdings, und der Überraschungseffekt machte sich prompt in einer kurzen und spektakulären Gewinnpartie bezahlt.

Aber nicht nur Anish Giri war überrascht, auch Yannick Pelletier bringt in seiner Videoanalyse sein Erstaunen zum Ausdruck, erklärt dann aber die Ideen und Varianten ein, die sich hinter Aronian Spielweise verbergen. Warum sollte sich Schwarz nicht zu 8...Lxa3 verleiten lassen? Wo will der weiße Springer von a3 aus hin? Wie sollte Schwarz auf die Neuerung reagieren, welchen Aufbau sollte er anstreben? Der schweizerische Großmeister kann dabei nicht auf Bekanntes zurückgreifen und präsentiert Ihnen Originalanalysen. In der Stammpartie fand Giri kein Konzept gegen den weißen Aufbau und ging krachend unter.

 

Lassen Sie sich die Analyse (in englischer Sprache) im ChessBase Video-Portal nicht entgehen - jetzt kostenlos!

Tipp: Premium-Mitglieder können im Video-Portal zahlreiche Video-Beiträge aus ChessBase Magazin der letzten Jahre kostenlos abrufen und direkt über den Webbrowser ansehen!

Über vier Stunden Videotraining in ChessBase Magazin #178

In jedem ChessBase Magazin stecken nicht nur Analysen von Weltklassespielern, viele spannende Repertoireideen und die kompletten Spitzenturniere der vergangenen Monate. Jede Ausgabe bietet zudem Videotraining zu allen Partiephasen, u.a. mit den festen Rubriken "Move by Move" von Simon Williams, "Die Falle" von Rainer Knaak, "Der Klassiker" von Dorian Rogozenco sowie aktuelle Endspiele mit Dr. Karsten Müller und Taktik mit Oliver Reeh.

Darüber hinaus werden in jeder Ausgabe aktuelle Eröffnungsideen auch im Videoformat vorgestellt und diskutiert. Im neuen ChessBase Magazin #178 finden Sie neben dem erwähnten Beitrag von Yannick Pelletier ein Video von Erwin l'Ami zum Zweispringerspiel. Hier bietet der Großmeister aus Holland ein wichtiges Update zu seiner Fritz-Trainer DVD "The modern Two Knights". Außerdem gewährt Alexei Shirov einen tiefen Einblick in die seiner Meinung nach unterschätzte Grünfeld-Variante mit 5.Ld2, die u.a. in einer WM-Partie Anand-Carlsen (Sotschi 2014) aufs Brett kam.

Eine Übersicht über die drei Eröffnungsvideos in ChessBase Magazin #178 können Sie sich hier im pdf-Format downloaden.

Äußerst unterhaltsam ist zudem ein Video mit André Schulz und dem indischen Wunderkind Nihal Sarin, der auf dem Cover von ChessBase Magazin 178 zu sehen ist. Bei seinem Besuch in Hamburg war der 12-jährige Nihal gerne bereit, etwas von seinem Schachwissen zu demonstrieren. Schauen Sie sich das an! Vielleicht geht es Ihnen dann wie André Schulz und Sie kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auch dieses Video bieten wir jetzt für alle kostenlos im ChessBase Videoportal an!

 

ChessBase Magazin #178 (Juni/Juli)  

  • Topturniere: Grenke Chess Classic, USA-Meisterschaft, Gashimov-Memorial
  • Weltklassespieler kommentieren: Levon Aronian, Hikaru Nakamura, Emil Sutovsky
  • Eröffnungstraining im Fokus: Französisch Winawer-Variante
  • Mit offiziellem FIDE Trainingskurs
  • Inkl. 24 Video-Lektionen

Lieferbar auf DVD oder als Download

Einzelausgabe: 19,95 €
Jarhesabonnement (6 Ausgaben DVD + Heft): 99,70 €

Jetzt im ChessBase Shop bestellen!

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors