Baden-Oos ist Pokalsieger

24.03.2003 – Nach drei Remis an den Brettern zwei bis vier wurde das Pokalfinale zwischen Baden-Oos und Porz am Spitzenbrett entschieden. Peter Svidler gelang es den in Zeitnot gekommenen Christopher Lutz zu besiegen. Den Einzelpokal gewann der Hamburger Thies Heinemann (Foto) nach Blitz-Tiebreak gegen Christian Richter. Die Finalpartien...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Peter Svidler erringt den Deutschen Mannschaftspokal für den Schachclub Baden - Oos. Nach drei vorangegangenen Remis an den hinteren Brettern besiegt der Russe in der verbleibenden Partie einen in heftige Zeitnot gekommenen Christopher Lutz. Mit 2.5.1.5 gewinnen die Ooser eine Woche nach dem Gewinn der Frauenbundesliga m Pokal ein zweite Meisterschafttrophäe. "Ich hoffe, das ist richtungsweisend für die nächste Saison," freut sich Mannschaftsführer Thilo Gubler. Die Entscheidung beim Kampf um den dritten Platz setzt sich der Hamburger SK mit 3.5-0.5 gegen Friesen Lichtenberg durch.

Thies Heinemann siegt im Pokaleinzelfinale über Christian Richter erst im Blitz-Tie-Break. Nach einem Unentschieden in der regulären Partie entscheidet der ehemalige Deutsche Blitzmeister den Tie-Break mit 2-0 jedoch klar. Axel Fritz

Weitere Informationen unter
www.schach.com/berlin.
Fotos: Peter Weiss.

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren