Beginn der Schacholympiade 2018

18.09.2018 – Nächste Woche ist es wieder so weit. Am Montag beginnt in Batumi die Schacholympiade, es ist die 43te in der Geschichte des Schachs. 185 Verbände haben für das Allgemeine Turnier gemeldet, 151 Verbände für die Frauenolympiade. Der DSB nimmt mit seinen Mannschaften Platz 16 und Platz 9 in der Setzliste ein. Klaus Bischoff kommentiert live auf Playchess.

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Die 43. Schacholympiade in Batumi

In diesem Jahr ist der Georgische Schachverband Ausrichter der 43. Schacholympiade. Sie findet vom 25. September bis 5. Oktober in der Hafenstadt Batumi am Schwarzen Meer statt. 

Karte: Google

Austragungsort ist der örtliche Sportpalast, eine große Mehrzweckhalle für Sportveranstaltungen. 

Die Halle wird hergerichtet | Foto: Georgischer Schachverband

Für das Allgemeine Turnier haben 185 Nationen gemeldet, für das Frauenturnier 151 Nationen. Die Turnier werden nach Schweizer System gespielt, das heißt: In jeder Runden spielen punktgleiche Teams gegeneinander. Die Wettkämpfe werden an vier Brettern gespielt. Gewertet wird nach Mannschaftspunkten. In der Vergangenheit lagen viele Mannschaften am Ende des Turniers punktgleich eng beieinander und eine etwas komplizierte Zweitwertung entschied über die Platzierungen. 

Die Favoriten

Im Offenen Turnier sind - gemessen nach dem Eloschnitt der Spieler - die USA, Russland und China die Favoriten. Bei der Frauenolympiade sind es Russland, die Ukraine und China. Die Deutsche Mannschaft geht als 16te der Setzliste ins Rennen, das deutsche Frauenteam als 9te. 

Der Deutsche Schachbund geht mit folgenden Teams an den Start:

Offene Olympiade:

1. Liviu-Dieter Nisipeanu
2. Georg Meier
3. Matthias Blübaum
4. Daniel Fridman
5. Rasmus Svane

Kapitän: Dorian Rogozenco

Frauenolympiade:

1. Elisabeth Pähtz
2. Sarah Hoolt
3. Zoya Schleining
4. Filiz Osmanodja
5. Judit Fuchs

Kapitän: Jonathan Carlstedt

Es gibt ein paar bemerkenswerte Beobachtungen: So nimmt in der Setzliste Indien den 5. Platz hinter Aserbaidschan ein, was nicht zuletzt daran liegt, das Viswanathan Anand nach langer Pause wieder für sein Land an einer Schacholympiade teilnimmt. Das letzte Mal war Anand 2006 für Indien am Start. Zusammen mit Harikrishna, Vidit, Sasikiran und Adhiban bildet das indische Team einen ernst zu nehmenden Kandidaten für eine Medaille und liegt in der Setzliste noch vor der Ukraine. Das ukrainische Team wird von Ivanchuk angeführt, doch dieser ist mit 2710, wie die anderen Ukrainer auch in der Eloliste etwas abgerutscht.

Gastgeber Georgien ist mit drei Teams dabei, wobei nicht das nominelle Georgien 1, sondern Georgien 2 in der Setzliste am weitesten oben steht.  Vor Baadur Jobava ist Ivan Cheparionov gemeldet, der früher für Bulgarien spielte. Der bulgarische Verband befindet sich unter Silvio Danailov immer noch in der Isolation und wurde von der FIDE suspendiert.

Norwegen reist ohne seine Spitzenspieler Magnus Carlsen, Jon Ludvig Hammer und Simen Agdestein an. Das Team wird von Aryan Tari angeführt. Spannend wird es sein zu sehen, wie das junge persische Team abschneidet. In der Setzliste liegen die Iraner auf Platz 23. Doch die Junioren-Weltmeisterschaft hat gezeigt, wie stark die Iraner in Wirklichkeit sind.

Auch im Frauenturnier liegen die Inderinnen auf Platz 5 der Setzliste. Kapitän des indischen Frauenteams ist der Schotte mit dänischem Migrationshintergrund Jacob Aagaard. Wie hat er das denn wieder geschafft? Russland und die Ukraine kommt mit dem gewohnten Personal. Bei China fehlt Hou Yifan. 

Während der Schacholympiade tritt auch der FIDE-Kongress zusammen und wählt ein neues Präsidium. Erstmals seit 1996 tritt Kirsan Ilyumzhinov nicht mehr an. Die FIDE wird einen neuen Präsidenten bekommen.

Klaus Bischoff wird im Wechsel mit Oliver Reeh ausgewählte Partien der Schacholympiade kommentieren. Rundenbeginn ist jeweils 15 Uhr Ortszeit. In Deutschland ist es dann 13 Uhr. Die letzte Runde wird zwei Stunden früher begonnen.

Die Georgier gelten als Erfinder des Weinanbaus | Foto: Georgischer Schachverband

Top 25 Offene Olympiade

No. Team Team RtgAvg Captain
1 USA United States of America 2772 Donaldson John
2 RUS Russia 2764 Motylev Alexander
3 CHN China 2756 Xu Jun
4 AZE Azerbaijan 2748 Guseinov Gadir
5 IND India 2724 Ramesh R B
6 UKR Ukraine 2698 Sulypa Oleksandr
7 FRA France 2688 Maze Sebastien
8 ARM Armenia 2688 Petrosian Arshak B
9 ENG England 2688 Nunn John D M
10 ISR Israel 2676 Kaspi Alexander
11 POL Poland 2673 Socko Bartosz
12 HUN Hungary 2673 Balogh Csaba
13 NED Netherlands 2671 Gustafsson Jan
14 GEO2 Georgia 2 2637 Gurieli Nino
15 CZE Czech Republic 2633 Jansa Vlastimil
16 GER Germany 2628 Rogozenco Dorian
17 BLR Belarus 2615 Tukmakov Vladimir B
18 CRO Croatia 2609 Kozul Zdenko
19 PER Peru 2602 Soto Vega Jorge
20 ARG Argentina 2600 Felgaer Ruben
21 ROU Romania 2600 Berescu Alin-Mile
22 TUR Turkey 2600 Krasenkow Michal
23 IRI Iran 2599 Shafiei Alireza
24 ESP Spain 2596 Magem Badals Jordi
25 GRE Greece 2595 Kapnisis Spyridon

 

Top 25 Frauenolympiade

No. Team Team RtgAvg Captain
1 RUS Russia 2523 Rublevsky Sergei
2 UKR Ukraine 2486 Brodsky Michail
3 CHN China 2485 Yu Shaoteng
4 GEO1 Georgia 1 2484 Ubilava Elizbar
5 IND India 2458 Aagaard Jacob
6 FRA France 2418 Cornette Matthieu
7 POL Poland 2406 Matlak Marek
8 KAZ Kazakhstan 2403 Khusnutdinov Rustam
9 GER Germany 2397 Carlstedt Jonathan
10 USA United States of America 2382 Khachiyan Melikset
11 AZE Azerbaijan 2369 Sideifzade Fikret
12 ARM Armenia 2353 Chibukhchian Artur
13 HUN Hungary 2344 Papp Gabor
14 GEO2 Georgia 2 2334 Lomineishvili Maia
15 ESP Spain 2333 Martinez Martin David
16 NED Netherlands 2332 Cifuentes Parada Roberto
17 MGL Mongolia 2329 Tserendorj Batsaikhan
18 ITA Italy 2326 Garcia Palermo Carlos
19 VIE Vietnam 2321 Vasilyev Mikhail
20 ROU Romania 2313 Nanu Costica-Ciprian
21 ISR Israel 2309 David Glaz Ilana
22 CUB Cuba 2308 Alvarez Pedraza Aramis
23 SRB Serbia 2297 Chelushkina Irina
24 TUR Turkey 2297 Mikhalchishin Adrian
25 LTU Lithuania 2286 Sakalauskas Vaidas

 


Turnierseite...

Einladung...

Ergebnisse und Tabellen bei Chess-results...

Deutscher Schachbund...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren