Biel: Carlsen startet mit Sieg

23.07.2018 – Am Sonntag begann in Biel das Accentus-GM-Turnier mit einigen Super-GMs, darunter keinem Geringeren als dem Weltmeister selbst. Magnus Carlsen lieferte sich mit David Navara ein hochinteressantes Duell, in dem der Weltmeister bewies, dass der Wert der Dame möglicherweise überschätzt wird.|Fotos: Lennart Ootes

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Das Schachfestival Biel 2018 hat begonnen. Das Turnier in der Westschweiz ist eines der großen Traditions-Schachturniere Europas und geht bis auf das Jahr 1968 zurück. Die Organisatoren haben immer auch viel Wert auf einen großen Service für die Schachfreunde vor Ort, aber auch im Internet gelegt und diesen zusammen mit dem Kooperationspartner ChessBase ständig ausgebaut. Neben der Partieübertragung wird seit einigen Jahren auch ein Kommentar-Livestream angeboten. In diesem Jahr kommentiert Daniel King zusammen mit Anna Rudolf.

Auch der Aufstieg von Magnus Carlsen ist eng mit dem Schachfestival Biel verbunden. 2005, 2006, 2007 und 2008 nahm der kommende Weltmeister hier als Teenager teil. Die Schweizer Landschaft erinnerte den Wintersportfan an seine Heimat in Norwegen. Nach einer Pause kehrte er 2011 und 2012 zurück. Nun ist der beste Spieler des Planeten erneut n Biel am Start.

Das Schachfestival in Biel besteht aus dem stark besetzten Accentus-GM-Turnier, einem GM-Open und vielen Rahmenturnieren. Am Samstag begann es mit einem Chess960-Schnellschachturnier. Zum weiteren Programm gehören Schnelslchachturniere, Blitzturniere, Jugendturniere und weitere Open.

Gestern traten die Spitzenspieler des Accentus-GM-Turniers, das mit sechs Teilnehmern doppelrundig ausgetargen wird, zu ihrer ersten Runde an. Magnus Carslen traf in dieser auf den tschechischen Spitzenspieler David Navara. 

 

Nach 14...e5 zog Weiß den Springer nach c2 zurück, gab nach 15...Td8 mit 16.Sxb4 die Dame für Turm und Leichtfigur. Die strategisch sehr interessante Partie befand sich lange im dynamischen Gleichgewicht, aber im Endspiel erreichte Carlsen dann eine Position, in der Turm und Springer (mit Bauern) einer Dame überlegen sind.

Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

 

Gegen den Vormarsch des e-Bauern gibt es kein Rezept. Weiß gewann später im Bauernendspiel.

Zu einem vollen Punkt kam auch Shakhriyar Mamedyarov gegen den Schweizer Vertreter Nico Georgiadis.

 

Mit 22.Lxd5, gefolgte von 23.dxc5, kam Weiß entscheidend in Vorteil.

Die Partie zwischen Maxime Vachier-Lagrave und Peter Svidler in einer Spanischen Anti-Marshallvariante endete mit der Punkteteilung.

Live-Kommentar der Runde 1

 

 

Tabelle

 

Partien

 

 

 

 

Turnierseite...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren