Blitz-und Schnellschachturnier mit Kramnik in Amsterdam

von André Schulz
05.08.2019 – Acht Spitzengroßmeister spielen derzeit in Amsterdam ein Blitz- und Schnellschachturnier. Mit dabei: Vladimir Kramnik, der sich im Januar vom Turnierschach zurückgezogen hat. Kramnik und Anand gewannen das Blitzturnier am Samstag. | Foto: Peter Doggers/chess.com"

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Ilya Levitov, der frühere Geschäftsführer des russischen Schachverbands (von 2010 bis 2015), ist Sponsor und Initiator eines Schachturniers, das derzeit in Amsterdam stattfindet. Levitov feiert mit dem Turnier seinen 40. Geburtstag.

Ilya Levitov | Foto: Russischer Schachverband

Für das Turnier ist Vladimir Kramnik zumindest für die kurzen Bedenkzeiten ans Schachbrett zurückgekehrt. Der 14. Weltmeister hatte im Januar offiziell seinen Rücktritt vom Turnierschach erklärt. Mit Viswanathan Anand ist auch der 15. Weltmeister am Start. Sechs weitere prominente Spieler komplettieren das Feld: Alexander Grischuk, Peter Svidler, Ian Nepomniachtchi, Boris Gelfand, Anish Giri and Evgeny Bareev. Einige der Spieler reisten gleich von der Grand Chess Tour Paris nach Amsterdam an. Austragungsort des Turniers ist das Waldorf Astoria Hotel in Amsterdam. 

Am Samstag begann die "Levitov-Schachwoche" mit einem Blitzturnier. Kramnik und Anand schlossen dieses mit jeweils 5 Punkten als Sieger ab. 

In seiner Partie gegen Grischuk fühlte Anand sich offenbar von der Nähe von Vladimir Kramnik inspiriert.

 

Hier spielte er in wohlbekannter Stellung 8. Tg1. Mit vertauschten Farben hatte Vladimir Kramnik beim Kandidatenturnier in Berlin 2018 ein ähnlich überraschendes Manöver vorgetragen. Es folgte 8... Te8 9.g4. 

Anand rochierte lang und spielte scharf auf Angriff. Schließlich sah es so aus.

 

Nach 24...Sc5 25.Th3 gibt es keine Verteidigung mehr gegen den Mattangriff.

Anish Giri hat seine im Moment nicht so gute Form von Paris nach Amsterdam mitgenommen.

 

In der Partie gegen Kramnik hatte Giri mit Schwarz sich auf h7 im Prinzip ein Luftloch verschafft, das aber durch den Lh7 konkret verstopft war. Kramnik nutzte dies mit 32. Se5 (andere Züge hätte auch gewonnen) aus. Nach 32...Lxe5 33. d7 gab Giri auf. (33...Lf6 34.d8D Lxd8 35. Dxd8 und Matt. 

Tabelle Blitzschach

 

Partien 

 

Im Anschluss begann das Schnellschachturnier. Nach den bisher gespielten zwei Runden liegen hier vier Spieler mit 1,5 Punkten gleichauf.

Tabelle Schnellschach

 

Partien

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren