Caruana schlägt Anand

27.02.2013 – Schöne Partien gab es in Zürich schon reichlich zu sehen, was fehlte waren Entscheidungen. Heute sah es so aus, als ob Kramnik mit Schwarz Gelfand nach einem Figurenopfer bezwingen könnte. Doch dann war es Caruana, der in der Spanischen Tkachiev-Variante den Weltmeister besiegte, während die andere Partie nach turbulentem Verlauf in die Punkteteilung führte. Kasparov betätigte sich erneut als Co-Kommentator. Partien, Analysen, Videos

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


Schachgroßmeister, selbst Supergroßmeister, haben es heutzutage nicht leicht. Früher einmal wurde eine gelungene Partie eines Topgroßmeisters bald zum reinen Kunstwerk erklärt und das geschriebene oder gesprochen Wort des Spielers zur Partie von den Jüngern quasi als Evangelium betrachtet. Da genossen die Meister noch Achtung. Heute kann jeder Elo-1300-Spieler mit seinem Computer und seiner Schachengine die Züge der Großmeister überprüfen, gegebenenfalls widerlegen und in den Chatforen seine Entdeckung hinaus posaunen. Mancher Schachfreund vergisst dann auch schon mal, dass nicht er, sondern seine Maschine diese Entdeckung gemacht hat. Verblüffend ist aber eigentlich nicht, dass Fehler gemacht werden, sondern wie präzise die besten Spieler des Planeten zu spielen in der Lage sind und wie wenig Fehler sie machen.

Um der permanenten Überwachung durch die Schachamateure und deren Engines die Krone aufzusetzen, haben die Organisatoren in Zürich auch noch Garry Kasparov, den "elder statesman" unter den Schachweltmeistern, als Co-Kommentator engagiert. Nun, in der Schweiz möchte man es gerne genau wissen.


Kasparow mit Genna Sosonko


Werner Hug, Yannick Pelletier, Garry Kasparov

 

 

 


Im Pressezentrum

Kasparow hatte dann auch seinen Spaß und eine Menge Ideen, als Vladimir Kramnik in seiner Partien gegen Boris Gelfand eine Figur ins Geschäft steckte - einen Springer auf f2, um es genau zu sagen.


 

Danach ergaben sich eine Fülle von taktischen Möglichkeiten, von denen Kasparow schon gleich eine Menge spontan in einigen Varianten aufzählen konnte. Angesichts der vielen mitrechnenden Schachengines wollte sich aber selbst der 13. Weltmeister nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen.




Kramnik wählte dann einen anderen Weg, als von Kasparow und den Engines vorgeschlagen und erreichte auch dort im weiteren Verlauf der Partie mit seinem Läuferpaar einigen Vorteil. Doch Boris Gelfand zeigte auch in Zeitnot seine bekannte Zähigkeit in der Verteidigung, Nach beiderseitigen Ungenauigkeiten blieb auf keiner Seite Vorteil übrig und am Ende stand "nur" die Punkteteilung.

Gelfand-Kramnik

Anand kam gegen Caruanas Lieblingsvariante, der Spanischen Tkachiev-Variante, zu keinerlei Vorteil. Der Weltmeister stand in einem komplizierten Mittelspiel zwar nicht schlechter, seine Stellung bot allerdings auch wenig Möglichkeiten zu aktivem Spiel. Im damenlosen Mittelspiel opferte Anand eine Qualität, bekam aber etwas weniger Kompensation durch einen Freibauern, als vielleicht erhofft.


Nach 41.Lg2? stand er jedoch schnell auf Verlust. Damit hat Fabiano Caruana für die erste Entscheidung in diesem Turnier gesorgt.


Werner Hug, Yannick Pelletier und Fabiano Caruana

Anand-Caruana

 




Alle Partien

 


Nach der Partie gab es viel zu analysieren. Kasparow macht mit.

 

Zeitplan und Ergebnisse

Runde 1: 23. Februar 2013, 15:00
Fabiano Caruana 2757
½-½
Viswanathan Anand 2780
Vladimir Kramnik 2810
½-½
Boris Gelfand 2740
Runde 2: 24. Februar 2013, 15:00
Vladimir Kramnik 2810
½-½
Viswanathan Anand 2780
Boris Gelfand 2740
½-½
Fabiano Caruana 2757
Runde 3: 25. Februar 2013, 15:00
Viswanathan Anand 2780
½-½
Boris Gelfand 2740
Fabiano Caruana 2757
½-½
Vladimir Kramnik 2810
Runde 4: 27. Februar 2013, 15:00
Viswanathan Anand 2780 0-1 Fabiano Caruana 2757
Boris Gelfand 2740 ½-½ Vladimir Kramnik 2810
Runde 5: 28. Februar 2013, 15:00
Boris Gelfand 2740 Viswanathan Anand 2780
Vladimir Kramnik 2810 Fabiano Caruana 2757
Runde 6: 1. März 2013, 13:00
Viswanathan Anand 2780 Vladimir Kramnik 2810
Fabiano Caruana 2757 Boris Gelfand 2740

 

Turnierseite...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren