CEZ Trophy 2017: 3. Tag und Schluss

18.06.2017 – Zum Abschluss der CEZ Chess Trophy boten David Navara und Vassily Ivanchuk den Zuschauern ein schönes Spektakel. Insbesondere die 9. Partie wusste mit einem taktischen Feuerwerk zu gefallen. Der amtierende Schnellschach-Weltmeister Vassily Ivanchuk setzte sich am letzten Tag mit 2,5:1,5 durch und gewann den Wettkampf mit 7,5:4,5.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Tschechische Schachtrophäe 2017 – Tag 3

Von Brigitte Hort

„Sag mir wo die Blumen sind…“ - David Navara hat den Wettkampf verloren. Vlastimil und ich hatten einen wunderschönen Abend mit tschechischen Freunden. Es gab ein exzellentes Dinner mit 7 Gängen, hervorragendem Wein und Cognac. Zum Schluss wurde Marlene Dietrich`s Chanson in Deutsch, Französisch und Tschechisch gesungen. Unser Gastgeber, Jaroslav Svoboda, auch ein leidenschaftlicher Schachspieler und Sponsor begleitete uns mit der Gitarre.

Jeder Tscheche ein Musiker? Wenn man durch Prag spaziert, klingt und singt es in der Luft. Überall gibt es Konzerte – in den Kirchen, auf den Straßen, in Theatern, in Cafe´s. In dieser schönen Stadt mit diesem fröhlichen Volk kann man sich nur wohl fühlen, das wusste schon Mozart: “Meine Prager verstehen mich.“

Der dritte Tag im Schach – Vlastimil Hort: "Das Niveau war sehr ordentlich. Beide Spieler spielten kompromisslos auf Gewinn. Alle Partien wurden bis zum Schluss ausgekämpft. In der 9. Partie opferte Navara optimistisch eine Figur. Ivantschuk fand die besten Züge und in der folgenden Stellung mit 22…Db7 – d5!! konnte er sich erfolgreich verteidigen.

Navara, David (2737) - Ivanchuk, Vassily (2738)
Stellung nach 22.Dd3:

 

Ich halte diesen Zug für den besten im ganzen Wettkampf. Die Partien 10, 11, 12 haben den Zuschauern große Freude bereitet. Wassily Ivantschuk hat seinem Weltmeistertitel im Schnellschach alle Ehre gemacht und verdient mit 7,5 : 4,5 gewonnen."

Im nächsten Jahr – Prag again!

Die Protagonisten des Zweikampfs

GM Vlastimil Hort mit GM Gennadi Sosonko und einer Prager Künstlerin

Ergebnisse Tag 3

Name Land Ergebnis Name Land
David Navara
 
0 - 1 Vassily Ivanchuk
 
Vassily Ivanchuk
 
½ - ½ David Navara
 
David Navara
 
½ - ½ Vassily Ivanchuk
 
Vassily Ivanchuk
 
½ - ½ David Navara
 

Partien

 

Stand nach 12 Partien

Rg. Tit. Name      
1 GM Vassily Ivanchuk ½1½½½1011½½½ 7.5 / 12  
2 GM David Navara ½0½½½0100½½½ 4.5 / 12  

Fotos: Anežka Kružíková

Turnierseite


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren